Auf der Messe Automechanika stellte der Automobilzulieferer KYB Europe einen Prototyp eines gewichtsoptimierten Stoßdämpfers aus CFK vor. (Bildquelle: KYB Europe)

Auf der Messe Automechanika stellte der Automobilzulieferer KYB Europe einen Prototyp eines gewichtsoptimierten Stoßdämpfers aus CFK vor. (Bildquelle: KYB Europe)

Der auf der Messe Automechanika in Frankfurt vorgestellte, besonders leichte Stoßdämpfer ist noch ein Prototyp. Er weckte jedoch das Interesse vieler Messebesucher und Aussteller. Der Automobilzulieferer leistet mit dieser Innovation einen Beitrag zur Gewichtsreduzierung im Auto.

KYB Europe ist eine Tochtergesellschaft der japanischen KYB Corporation und betreut die europäischen Märkte. Die KYB-Gruppe ist mit einer jährlichen Produktionskapazität von mehr als 75 Millionen Stoßdämpfern einer der führenden Hersteller von Stoßdämpfern, Federn sowie Zubehörteilen. Mit mehr als 11.000 Angestellten und 15 Fabriken in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten erwirtschaftet das Unternehmen einen Jahresumsatz von rund 2,6 Mrd. US-Dollar. (dw)