Uwe Obermann, Director R&D and Innovation Consumer Goods Packaging, und Carl Stonley, Technical Account Manager bei Mondi, beim Empfang des Preises für die Best Technology Innovation in Plastics Recycling auf der Plastics Recycling Show Europe (Bildquelle: Mondi)

Uwe Obermann, Director R&D and Innovation Consumer Goods Packaging, und Carl Stonley, Technical Account Manager bei Mondi, beim Empfang des Preises für die Best Technology Innovation in Plastics Recycling auf der Plastics Recycling Show Europe (Bildquelle: Mondi)

„Das Material fügt den bestehenden Nachhaltigkeitsmerkmalen flexibler Verpackungslösungen – weniger Lebensmittelabfall, geringere CO2-Emissionen und reduzierter Energieverbrauch – den Vorteil der direkten sortenreinen Recycelbarkeit hinzu, den Laminate aus anderen Materialien nicht bieten können.“ Neben seiner vollständigen Recycelbarkeit verfügt das Material über sehr gute mechanische Eigenschaften und eignet sich für mehrere unterschiedliche Verpackungsformate. Bestehend aus zwei Schichten Polyethylenfolie ist das Laminat ein funktionelles Material für verbraucherfreundliche, leicht zu öffnende und wiederverschließbare flexible Verpackungen. Es ist steifer, fester und leichter als PET/PE-Laminat gleicher Stärke und lässt sich direkt auf Form-, Füll- und Siegelmaschinen verarbeiten sowie für vorgefertigte Beutelware einsetzen. Aufgrund seiner Feuchtigkeitsbarriere war das PE-Laminat zunächst ein ideales Material für die Verpackung von Trockennahrung, Lebensmittelzutaten, Körperpflegeartikeln und Tierhygieneprodukten. Mit der jüngsten Option einer zusätzlichen Gas-Barriereschicht zwischen den beiden PE-Lagen eignet es sich nun auch für weitere Einsatzbereiche, wie die Verpackung von Lebensmitteln unter Schutzatmosphäre.