„Die zugesicherte Qualität der Compounds aus der Reihe Chemlon 500 basiert auf unseren umfassenden Erfahrungen mit Polyamiden, sowohl mit neuen als auch mit recycelten“, sagte Michael Roberts, der für die Sparte Technische Thermoplaste zuständige Vice President von Teknor Apex, Pawtucket, USA. (Bildquelle: Teknor Apex)

„Die zugesicherte Qualität der Compounds aus der Reihe Chemlon 500 basiert auf unseren umfassenden Erfahrungen mit Polyamiden, sowohl mit neuen als auch mit recycelten“, sagte Michael Roberts, der für die Sparte Technische Thermoplaste zuständige Vice President von Teknor Apex, Pawtucket, USA. (Bildquelle: Teknor Apex)

„Die zugesicherte Qualität der Compounds aus der Reihe Chemlon 500 basiert auf unseren umfassenden Erfahrungen mit Polyamiden, sowohl mit neuen als auch mit recycelten“, sagte Michael Roberts, der für die Sparte Technische Thermoplaste zuständige Vice President von Teknor Apex, Pawtucket, USA. „Diese Compounds sind mit einem hohen Maß an Chargenkonsistenz verarbeitbar und sorgen für Fertigprodukte, die ein gutes Oberflächenbild und gute Dimensionsstabilität aufweisen.“

Die Reihe Chemlon 500 enthält technische Thermoplaste auf Basis von Recycling-Polyamid 66. Darunter sind auch ungefüllte, schlagzähmodifizierte und glasverstärkte Compounds. Hinter dem Produktsortiment stehen die beschaffungsseitigen Recyclingkapazitäten von Teknor Apex, die für eine beständige Belieferung mit als Rohstoff dienenden hochwertigen Polyamidfasern sorgen. Der Hersteller empfiehlt die Compounds für Automotive-, Büromöbel- und andere Anwendungen.

Die Reihe Chemlon 500 enthält technische Thermoplaste auf Basis von Recycling-Polyamid 66. Darunter sind auch ungefüllte, schlagzähmodifizierte und glasverstärkte Compounds. (Bildquelle: Teknor Apex)

Die Reihe Chemlon 500 enthält technische Thermoplaste auf Basis von Recycling-Polyamid 66. Darunter sind auch ungefüllte, schlagzähmodifizierte und glasverstärkte Compounds. (Bildquelle: Teknor Apex)

Das Unternehmen compoundiert Polyamide in Deutschland, den USA und Singapur. Zu den technischen Thermoplasten des Unternehmens zählen verstärkte und modifizierte Compounds aus Polyamid 6, 66, 610 und 612 unter dem Markennamen Chemlon sowie die Extra-Hochleistungspolyamide Creamid und Duramid.