Dieser ist vergleichbar mit dem bekannten Metalldeckel bei einem Marmeladenglas. Das Besondere daran: Bislang konnten solche Verschlüsse nur aufwändig und mit komplexer Werkzeugtechnik hergestellt werden, die Kompromisse in der Produktgestaltung erforderlich machten. Die neue Lösung des Unternehmens ist einfacher. Denn der Becher kann mit einem Standard-Werkzeug mit runder Schnittgeometrie thermogeformt werden.  Der Becher stieß in den letzten Monaten auf großes Interesse am Markt.