Winkelfehlerausgleichs-Schneidkopf  (Bildquelle: STM)

Winkelfehlerausgleichs-Schneidkopf (Bildquelle: STM)

Dieser Wunsch trieb die Entwicklungs-Ingenieure bei STM, Eben, Österreich, an, einen neuen Schneidkopf zu entwickeln und eine Erweiterung im Baukasten-System zu schaffen. Auf Basis des 68°-Schneidkopfes STM3D68 entstand der neue STM TAC/12. Mit einem Schwenkbereich von bis zu 12° gleicht der Kopf durch eine Schwenkbewegung den Schnittwinkelfehler aus und ermöglicht es, mit höheren Vorschubwerten noch präziser zu fertigen. Er kompensiert den Winkelfehler automatisch auf unter +/- 0,05 mm. Mit dem Schneidkopf können perfekte 90° Schnitte, zu 100 Prozent runde Löcher und ineinander geschachtelte Teile einfach und schnell geschnitten werden.