Die Roboter sind heute fest etablierter Bestandteil beim Abfüllen und Verpacken in der Medizin- und Pharmaindustrie. (Bildquelle: Stäubli)

Die Roboter sind heute fest etablierter Bestandteil beim Abfüllen und Verpacken in der Medizin- und Pharmaindustrie. (Bildquelle: Stäubli)

Während der große Sechsachser für den Einsatz an Verpackungs- und Abfülllinien geeignet ist, können die kleineren, ultrakompakten Roboter sogar Abfüllprozesse in Isolatoren und Gloveboxen übernehmen. Die Roboter verfügen über eine spezielle Kapselung, mit der die Maschinen die Schutzartklassifizierung IP67 erreichen. Sämtliche Anschlüsse befinden sich geschützt unter dem Roboterfuß. Hoch beanspruchte Teile sind aus Edelstahl. Bevor die Roboter ihre Finishlackierung erhalten, werden die Oberflächen einer speziellen Behandlung unterzogen, die die Korrosionsbeständigkeit erhöht und ein zuverlässiges Arbeiten in VHP-Umgebungen sicherstellt. Die abschließende Lackierung erfolgt in hoher Oberflächengüte. Alle Sechsachser genügen den strengen GMP-Class A-Richtlinien.