K 2016: Zukunftssichere Drucksysteme berücksichtigen Industrie 4.0

Verpackungskennzeichnung mit maschinenlesbaren Codes (Bildquelle: Rea Elektronik)

Mit dem neuen Rea Jet HR pro OEM hingegen präsentiert das Unternehmen Maschinenbauern und Integratoren einen sehr kleinen, aber leistungsstarken Controller zur Steuerung des HR- Kennzeichnungssystems. Das hochauflösend beschriftende Modul verwendet die bewährte Kartuschentechnologie von HP. Es druckt Texte, Zahlen, Grafiken und Codes bei Produktionsgeschwindigkeiten von bis zu 762m/min und gilt damit als schnellstes System seiner Klasse. Aufgrund neu entwickelter Tinten ist der HR außerdem eine saubere, umweltfreundliche und kostengünstige Alternative zu Inkjet Kleinschriftdruckern (CIJ). Alle Tinten- und Laserkennzeichnungssysteme erfüllen zentrale Voraussetzungen für Industrie 4.0.

 

Halle/Stand 4/C60