K 2016: Laserschweißanlage mit Optik-Konzept optimiert

Die auf dem Messestand produzierten Lupen dürfen von den Besuchern mitgenommen werden. (Bildquelle: Leister)

Die Base-Technology-Optik besteht aus nur optischen Elementen, wohingegen die Advanced-Technology-Optik mit elektronischen Komponenten den Prozess überwacht. Mit beiden sind unterschiedlichsten Verfahren darstellbar. Die Optik und die Laserquelle sind die zentralen Werkzeuge in einer Laserschweißanlage. Die Auslegung ist jedoch von den Produktionsbedingungen und dem Bauteil selber abhängig. Daher präsentiert das Unternehmen gleich zwei unterschiedliche Handarbeitsplätze, die sich in Größe und Performance unterscheiden. Ausgestattet mit einer BT-Optik ist das Novoplas TTS ein kompaktes Tabletop-System, auf dem Besucher während der Messe auch selber Vergrößerungsgläser zum Mitnehmen schweißen dürfen.

 

Halle/Stand 11/D22