Bild

Spritzgießen Externe Heißkanalregler von PSG, Mannheim, verfügen über mehr Funktionen als serienmäßig integrierte Systeme in Spritzgussmaschinen. Da nicht alle Spritzgießer externe Geräte aufstellen möchten, hat das Unternehmen das System Profitemp entwickelt, das vollständig integriert werden kann. Damit erfolgt die Heißkanalregelung direkt über den Touchscreen-Monitor der Maschine. Bei jedem Einschalten der Heizung überprüft der Regler mittels feindosierter Strommessung die Elektrik und verhindert 90 Prozent der Kurzschlüsse.

Damit werden Produktionsstillstände vermieden und falsch angeschlossene Fühler geschützt. Zudem löst er bereits beim ersten Überspritzen Alarm aus. Außer den internen Sensoren werden nur die Werkzeugfühler benötigt. Der sogenannte Mold-Check macht eine Komplettdiagnose. Geprüft werden Kurzschlüsse, Fühlerzuordnung, Nenn- und Leckströme sowie Potentialverschiebungen. Damit wird die Funktionsgarantie der Elektrik und des Heißkanals gewährleistet. Mittels Strom- und Leckstrommessung werden die Heizer überwacht. Damit werden Kabelbruch, Heizerdefekte sowie Isolationsschäden erkannt.

Fakuma 2014 Halle A4 / 4209