Schmelzindex-Messsysteme Die Systeme CEAST MF50 und CEAST MF30 (manuelles Gewichtswahlsystem) hat Instron, Pfungstadt, vorgestellt. Der Typ MF30 dient für die Einzelgewichtsprüfung zur Bestimmung der Schmelze-Massefließrate (MFR) und der Schmelze-Volumenfließrate (MVR) in Übereinstimmung mit ISO 1133-1 und -2, Verfahren A, B, C sowie ASTM D1238. Besonderheiten sind ein hoch auflösender digitaler Geber und eine NC-gesteuerte Gewichtshebevorrichtung.

Diese ist mit einem Kraftaufnehmer für die kontrollierte Verdichtung des Materials und Reinigung ausgestattet, was die Wiederholgenauigkeit steigert und Zeit einspart. Das integrierte manuelle Gewichtwahlsystem vereinfacht die Konfiguration und Durchführung der Prüfungen und erhöht die Bedienersicherheit. Der für Einzel- und Mehrgewichtsprüfungen ausgelegte Typ CEAST MF50 kommt mit einem erhöhten Automationsgrad und weiteren Sicherheits- und Bedienkomfortmerkmalen. Er erfüllt alle Anforderungen der internationalen Normen hinsichtlich Temperaturgenauigkeit und -stabilität, auch entsprechend ISO 1133-2. Bei Mehrgewichtsprüfungen legt das System bis zu fünf der acht vorinstallierten Prüfmassen von 0,325 kg bis 21,6 kg in frei wählbarer Folge automatisiert auf.

K 2013 Halle 10 / J18