Mit der Gründung der eigenen Tochtergesellschaft Krahn Chemie Polska Sp. z o.o. mit Sitz in Poznan/Polen setzt das Hamburger Distributionsunternehmen Krahn Chemie seine Wachstumsstrategie fort. Hintergrund für diese Entscheidung ist das umfangreiche Marktwissen und substanzielle Geschäft, das sich das Unternehmen seit mehr als 10 Jahren in Polen aufgebaut hat – bisher nutzte man die lokalen Strukturen der Schwesterfirma Albis Plastic.

Parallel verstärkt die Krahn Chemie, die dieses Jahr auf ihr 100-jähriges Bestehen zurückblickt, ihre Vertriebsorganisation vor Ort mit weiteren Mitarbeitern. Schwerpunkt in Polen ist die Belieferung der Marktsegmente Farben und Lacke, Bauchemie, Kleb- und Dichtstoffe sowie Kunststoff- und Kautschukverarbeitung. „Polen ist einer der größten Märkte in Osteuropa mit Schlüsselfunktion für die angrenzenden baltischen Staaten“, erläutert Geschäftsführer Dr. Jörg Schottek. „Durch den Ausbau unserer Präsenz vor Ort werden wir in diesen Märkten die zunehmende Umstellung auf höherwertige und innovative Produkte zukünftig noch enger begleiten.“