Universal Robots hat zwei neue Vertriebspartner in Deuschland. (Bild: Hesse)

Universal Robots hat zwei neue Vertriebspartner in Deuschland. (Bild: Hesse)

Über 700 Partner zählt das globale UR-Netzwerk bereits. Ziel des Unternehmens ist, die Vorteile kollaborativer Robotik auch in kleine und mittlere Unternehmen zu tragen. Diesbezüglich sieht Andrea Alboni, Regional Sales Director Westeuropa, das Partnernetzwerk als wesentlichen Funktionsträger: „Unsere Partner sind nah am Marktgeschehen. Sie wissen, was die Kunden umtreibt, und entwickeln gemeinsam mit ihnen passgenaue Lösungen für die Herausforderungen des Fertigungsalltags.“

Mit Cobots Dienstleistungsspektrum erweitern

Seit November 2020 ist Hesse Vorrichtungen und Fertigungstechnik offizieller Certified System Integrator von UR. Das Unternehmen mit Sitz im nordrhein-westfälischen Schloß Holte-Stukenbrock verfügt über 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Mechanik und Elektronikproduktion. Mit der neuen Partnerschaft erweitert es sein Dienstleistungsangebot für Automatisierungs- und Fertigungstechnik. Hesse setzt bereits seit zehn Jahren auf Industrierobotik und ist daher mit der Komplexität von Projekten im Automationsbereich vertraut.

Auch die A² Anlagenoptimierung & Anwendungstechnik ist seit November offizieller Certified System Integrator. Der Stuttgarter Anbieter für Robotik- und CNC-Lösungen optimiert die Prozesse der Anwender nach dem Lean-Prinzip. Die 2017 gegründete Firma hat sich auf innovative Robotikkonzepte spezialisiert. Christoph Schneider, geschäftsführender Gesellschafter der A² GmbH, ist überzeugt, dass sich die Automatisierung der nächsten Jahre grundlegend von bisherigen Konzepten unterscheiden wird: „Flexibilität statt Auslegung auf einen Artikel, Kollaboration statt strikter Trennung und intelligente Sicherheitskonzepte statt Zäune.“ (sf)