Impression von der NPE 2018. Die für den 17. bis 21 Mai geplante NPE 2021 muss coronabedingt ausfallen. (Bild: PLASTICS)

Impression von der NPE 2018. Die für den 17. bis 21 Mai 2021 in Orlando, USA, geplante Kunststoffmesse muss coronabedingt ausfallen. (Bild: NPE)

Nach eingehender Prüfung sei festgestellt worden, dass es nicht möglich ist, die geplante Veranstaltung durchzuführen und gleichzeitig ein sicheres Umfeld zu dieser Zeit und an diesem Ort zu bieten. „Obwohl wir über die Umstände, die zu dieser Entscheidung geführt haben, enttäuscht sind, wissen wir, dass die Kunststoffindustrie stark und widerstandsfähig ist“, teilte der NPE-Veranstalter weiter mit. „In den letzten zehn Monaten war die Kunststoffindustrie führend bei der Umstellung von Fertigungsprozessen und Lieferketten, die medizinische Geräte und Verbrauchsmaterialien an Pharmaunternehmen, Hersteller medizinischer Hilfsmittel und Mitarbeiter im Gesundheitswesen liefern, um Ersthelfer und Mitarbeiter an vorderster Front vor dem Coronavirus zu schützen.“ Indem sie Unternehmen an der Spitze der Kunststoffherstellung auf andere Weise zusammenbringe, werde PLASTICS weiterhin Möglichkeiten für die Branche bieten, sich zu vereinen, um die Bedürfnisse von heute zu lösen und sich neu vorzustellen, wie die Herausforderungen von morgen zu bewältigen sind.