Die komplexe Modernisierung des Großextruders wurde mit Hilfe von Remote-Prozessen sowie Remote-Unterstützung erfolgreich durchgeführt. (Bildquelle: Coperion GmbH)

Die komplexe Modernisierung des Großextruders wurde mit Hilfe von Remote-Prozessen sowie Remote-Unterstützung erfolgreich durchgeführt. (Bildquelle: Coperion GmbH)

Das jüngste Beispiel zeigt, das Unternehmen hat seine Modernisierungsaktivitäten erfolgreich weiterentwickelt und setzt die Coperion Servicebox, ein integriertes System zur Online-Überwachung und Störungserfassung in Extrudern und Compoundern, sowie Videokonferenz- und Telekommunikationstechnologie zur Erfüllung von Kundenanforderungen ein. Das Modernisierungspaket umfasste sowohl die Aktualisierung der Steuerungssoftware als auch mechanische Arbeiten an der Großanlage. Im vorliegenden Fall wurde durch den Umbau eines Getriebes, den Einbau einer neuen Kupplung, die Installation einer ZS-EG Seitenentgasung sowie das Update der EpcNT-Steuerung einschließlich Umbau von Schaltschrank und Bildschirm eine deutliche Durchsatzerhöhung des Extruders erzielt. Ein dreiköpfiges Team arbeitete von Stuttgart aus direkt mit dem Kunden zusammen, um die ordnungsgemäße Aktualisierung von Software und Mechanik sicherzustellen.