Der Aufsichtsrat der Biesterfeld AG, Hamburg, hat Kai Froböse zum neuen Finanzvorstand berufen. (Bildquelle: Biesterfeld)

Der Aufsichtsrat der Biesterfeld AG, Hamburg, hat Kai Froböse zum neuen Finanzvorstand berufen. (Bildquelle: Biesterfeld)

Kai Froböse (43) arbeitete nach seinem Abschluss als Diplom-Betriebswirt über 17 Jahre für Unternehmen in der Logistik-, Windkraft- und Automobilbranche. Er hatte dort verschiedene Führungspositionen in den Bereichen Finanzen, Unternehmensentwicklung, Einkauf und Projektmanagement inne und sammelte umfangreiche Erfahrungen in internationalen Konzernstrukturen sowie in Familienunternehmen. Zuletzt war Kai Froböse als Geschäftsführer eines Logistikunternehmens tätig. Hier verantwortete er neben den operativen Bereichen schwerpunktmäßig die Bereiche Finanzen & Controlling, IT und HR.

Froböse mit konzernstrategischer Expertise

„Mit Kai Froböse haben wir den idealen Kandidaten für die Position des Finanzvorstandes in unserem Unternehmen gefunden. Seine konzernstrategische Expertise, das Verständnis für die Kultur eines Familienunternehmens sowie seine umfangreichen Kenntnisse in Finanzen und Controlling sind die optimale Kombination für seine neuen Aufgaben bei Biesterfeld“, so Dirk J. Biesterfeld, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Biesterfeld AG.  „Die Biesterfeld Gruppe ist ein erfolgreiches Unternehmen, das in verschiedenen Branchen mit großem Wachstumspotential unterwegs ist. Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit dem Biesterfeld-Team den Wachstumskurs des Unternehmens in den nächsten Jahren zu begleiten und voranzutreiben“, sagt Kai Froböse.  (ega)