Sahlberg und Festo beschreiten ab Juli 2020 gemeinsame Vertriebswege. Bildquelle: Sahlberg)

Sahlberg und Festo beschreiten ab Juli 2020 gemeinsame Vertriebswege. (Bildquelle: Sahlberg)

Mit ihrer neuen Vertriebskooperation bieten die Unternehmen Vorteile, denn Interessenten können jetzt beim technischen Händler einfach und direkt auf die Pneumatik und Automatisierungstechnik von Festo zugreifen.

Automatisierungstechnik trifft technische Logistik

Die Festo Produktvielfalt kann via Online-Shop, den persönlichen Telefonkontakt sowie kundenspezifisch in E-Katalogen über die EDI-Anbindung bestellt werden. Die individuelle Beratung sowie entsprechende Dienstleistungen, wie die Montage von Baugruppen in der hauseigenen Fertigung sind ebenfalls möglich. Beliefert werden können Branchen aller Art: Das Spektrum reicht vom allgemeinen Maschinenbau, Laborautomation, Medizintechnik, Elektronik und Halbleiterindustrie über Wassertechnik, Nahrungsmittel und Verpackung bis hin zur Chemischen Industrie, Automobilindustrie, Biotechnologie und Kosmetik.

Eine solide Basis für die nachhaltige Zusammenarbeit bilden neben den technischen und logistischen Kernkompetenzen die Philosophien von Sahlberg und Festo. Sie legen gleichermaßen großen Wert darauf, Anwendern als Partner zur Seite zu stehen. Das bedeutet für Unternehmen eine perfekte Synergie aus persönlicher Betreuung sowie Automatisierungs- und Logistikkompetenz. (sf)