Blick in die Fertigung beim Normalienhersteller Meusburger

Die Beschaffungskrise am Markt hält an: Normalienhersteller Meusburger setzt dem eine hohe Eigenfertigung entgegen. (Bild: Meusburger)

Erhebliche Lieferengpässen entlang der gesamten Wertschöpfungskette und kein Ende in Sicht. Als Konsequenz steigen die Preise sowohl für Rohstoffe als auch für Handelswaren, begleitet von massiven Energie-, Fracht- und Transportkostenerhöhungen. Dies sorgt bei vielen Unternehmen für Unsicherheit. Die ganze Situation rund um das Thema Rohstoffmangel finden Sie hier kompakt von uns zusammengefasst.

„Der anfängliche Optimismus aufgrund der guten Auftragslage vieler Firmen wird durch die Beschaffungskrise stark beeinträchtigt. Die aktuellen Lieferschwierigkeiten bremsen das wirtschaftliche Wachstum deutlich aus“, erklärt Guntram Meusburger, Geschäftsführer von Meusburger.

Hohe Eigenfertigung und Lagerkapazitäten sichern Versorgung

Beim Normalienhersteller werden 100 % der Platten eigengefertigt und Normplatten können direkt ab Lager versendet werden. „Wir haben weltweit das größte zentrale Normalienlager und bieten damit auch in herausfordernden Zeiten eine hohe Versorgungssicherheit. Unsere Kunden profitieren von einem erstklassigen Bestell- und Lieferservice und verlieren keine Zeit bei ihren Projekten. Um diesen Service weiterhin zu gewährleisten, müssen auch wir die erhöhten Kosten in Kauf nehmen“, sagt der Geschäftsführer. Das Unternehmen kann dadurch die Lieferverfügbarkeit durchgehend aufrechterhalten.

Quelle: Meusburger

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Meusburger Georg GmbH & Co. KG

Kesselstraße 42
6960 Wolfurt
Austria