Kein Bild vorhanden

Temperiergeräte Regloplas, St. Gallen, Schweiz, bietet Temperiergeräte an, die mit einem Frequenzumrichter ausgerüstet sind. Nach individuellem Bedarf erzeugt eine veränderte Frequenz eine angepasste Pumpendrehzahl. Wird die Pumpendrehzahl gedrosselt, weil weniger Durchfluss oder Druck benötigt wird um die Solltemperatur zu halten, verbraucht die Pumpe weniger Strom. Wird bei einer Pumpe die Drehzahl um 20% reduziert, wird 50% weniger Energie verbraucht.

Der Temperaturunterschied zum Zeitpunkt des Ein- und Austritts des Temperiermediums ist abhängig von der Förderleistung und damit abhängig von Druck und erzeugter Durchflussmenge. Bisher wird die Förderleistung von Temperiergeräten allein über die Auswahl des Pumpentyps definiert. Das Unternehmen bietet den Frequenzumrichter als integrierte Option im kompletten Geräte-Sortiment an. Die Bedienung erfolgt über die RT 100 Steuerung. Die Option kann auf allen Temperiergeräten konfiguriert werden. Geräte, die bereits im Einsatz sind, können nachgerüstet werden.

Fakuma – Halle A3, Stand 3205

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Regloplas AG

Flurhofstr. 158
9006 St. Gallen
Switzerland