532pv1217_PV_1-4_Meusburger_Bolzen_Fakuma-Normalien

Schrägbolzenführung (Bild: Meusburger)

Diese wird im Schieber eingesetzt und bildet den Kontakt zum Schrägbolzen. Aufgrund der speziellen Geometrie in der Bohrung entsteht ein vollflächiger Kontakt zwischen Schrägbolzen und Führung. Kombiniert mit den besten Materialpaarungen führt dies zu einer hohen Kraftaufnahme. Das Einbringen der Schrägbolzenführung gestaltet sich einfach. Dazu wird im Schieber lediglich eine rechteckige Tasche mit Gewindebohrung gefertigt. Der Schrägbolzen selbst wird im Schieber nunmehr beliebig freigestellt. Somit kann die Bearbeitung auch auf einer konventionellen 3-Achs-Maschine und vor dem Härten erfolgen. Zudem ist es möglich, die Montage bequem von der Trennebene aus durchzuführen. CAD-Daten inklusive Einbauräume können bequem über den Webshop geladen werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Meusburger Georg GmbH & Co. KG

Kesselstraße 42
6960 Wolfurt
Austria