Gehäuseteil aus rABS

Das rABS zur Produktion der hochwertigen Elektronikboxen stammt aus Post-Consumer-Sammlungen. (Bild: Engel)

Aufbereitete Kunststoffabfälle in Sichtbauteile mit sehr hochwertigen Oberflächen einzusetzen, gestaltet sich oftmals herausfordernd. Um sie ohne Nachbearbeitung direkt im Spritzgießen zu erhalten, braucht es in der Regel einen hohen Anteil an Neuware, sofern Rezyklat überhaupt beigemischt werden kann. Wie das gehen kann, das demonstriert der Spritzgießmaschinenhersteller Engel, Schwertberg, Österreich, gemeinsam mit dem Technologieunternehmen Roctool, Le Bourget du Lac, Frankreich, auf der K 2022.

Auf einer E-Mac 465/160 Spritzgießmaschine werden Elektronikboxen mit einer hochglänzenden Oberfläche produziert. Sie bestehen aus rABS, das aus Post-Consumer-Sammlungen stammt. Auf der Oberseite erhalten die Boxen durch Lasergravur in der Kavität innovative Muster, an den Seitenflächen befinden sich Vorrichtungen für die Montage von Lüftern und Anschlüssen. Das Design mit einer Wanddicke von lediglich 1,2 mm spart zusätzlich Material ein. Das konventionelle Spritzgießen würde mehr Wanddicke erfordern.

Spritzgießmaschine in grün
Ausgestattet mit intelligenter Assistenz, gleicht die vollelektrische E-Mac Spritzgießmaschine Schwankungen im Rohmaterial automatisch aus und sorgt für eine konstant hohe Bauteilqualität. (Bild: Engel)

Welche Rolle digitale Assistenzsysteme einnehmen

Um eine hohe Oberflächengüte des Recyclingbauteils zu erreichen, arbeitet die vollelektrische Spritzgießmaschine Engel E-Mac mit einer Werkzeugtemperierung auf Basis der Induktionstechnologie von Roctool, die eine besonders gute Abformpräzision und Oberflächenqualität ermöglicht. In Düsseldorf kommen die neuen energieeffizienten, kompakten und luftgekühlten Roctool-Generatoren zum Einsatz.

Darüber hinaus leisten intelligente Assistenzsysteme aus dem inject-4.0-Programm von Engel ihren Beitrag zur Rezyklatverarbeitung. Sie sind Teil der auf der Messe demonstrierten E-Mac Spritzgießmaschine. Darunter fällt IQ Weight Control, das Schwankungen im Rohmaterial erkennt und noch im selben Zyklus das Einspritzprofil, den Umschaltpunkt und den Nachdruck automatisch an die aktuellen Gegebenheiten anpasst. Da Rezyklate generell stärkeren Chargenschwankungen als Neuware unterliegen, erreicht das Assistenzsystem in dieser Anwendung einen besonders großen Effekt für eine gleichbleibend hohe Produktqualität. Gleichzeitig verbessert IQ Melt Control die Homogenität der Kunststoffschmelze, indem es die Plastifizierzeit automatisch auf den für die Anwendung optimalen Wert einstellt.

Muss Neuware überhaupt noch zugeführt werden?

Insbesondere für Hersteller von Haushaltsgeräten, Weißer Ware, Unterhaltungselektronik und Telekommunikation demonstriert die Messe-Anwendung großes Potenzial. Der Anteil an Neuware lässt sich deutlich, im besten Fall auf Null reduzieren. Bereits heute nehmen viele Hersteller Altgeräte zurück, um sie zu recyclen und in die Produktion zurückzuführen. Mit der Kombination aus Roctool Induktionstechnologie und digitaler Assistenz von Engel lassen sich jetzt auch anspruchsvolle Gehäuseteile mit einer sehr dünnen, komplizierten Geometrie wirtschaftlich und nachhaltig aus Post-Consumer-Rezyklat herstellen.

Am Projekterfolg beteiligt sind weitere Systempartner, darunter Moldetipo, Marinha Grande, Portugal, die das Werkzeug gebaut haben, Lavergne, Montréal, Kanada, die das Rezyklat bereitstellen, Incoe, Rödermark, für die Heißkanäle und Standex Engraving Mold-Tech, Treviso, Italien, für die Werkzeuggravur.

Halle/Stand 15/C58

Quelle: Engel

Kunststoffrecycling: Der große Überblick

Mann mit Kreislaufsymbol auf dem T-Shirt
(Bild: Bits and Splits - stock.adobe.com)

Sie wollen alles zum Thema Kunststoffrecycling wissen? Klar ist, Nachhaltigkeit hört nicht beim eigentlichen Produkt auf: Es gilt Produkte entsprechend ihrer Materialausprägung wiederzuverwerten und Kreisläufe zu schließen. Doch welche Verfahren beim Recycling von Kunststoffen sind überhaupt im Einsatz? Gibt es Grenzen bei der Wiederverwertung? Und was ist eigentlich Down- und Upcycling? Alles was man dazu wissen sollte, erfahren Sie hier.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Engel Austria GmbH

Ludwig-Engel-Straße 1
4311 Schwertberg
Austria