Weco-Gravimetrie

Weco-Gravimetrie lässt sich laut Wenz Kunststoff intuitiv bedienen und einfach reinigen. (Bild: Wenz Kunststoff )

Der Einsatz von Weco-Gravimetrie verbessert laut Hersteller das Ergebnis, da es eine bestmögliche Kontrolle des Materialverbrauchs und damit eine genaue Durchsatzüberwachung ermöglicht.

Das gravimetrische System lässt sich einfach auf den Trocknungsbehältern oder mit Adaptierungen auf der Produktionsmaschine montieren und ermöglicht die Zudosierung von Batches und Mahlgut aufs Gramm genau. Dies ermöglicht nicht nur eine effiziente und genaue Dosierung, sondern auch eine gleichbleibend konstante und genaue Reproduzierbarkeit bei minimalem Energieverbrauch. Die Installation vorab ist laut Wenz Kunststoff simpel, die Bedienung über das Touch-Terminal intuitiv und selbsterklärend. Die Innen- und Außenbehälter aus Edelstahl ermöglichen eine einfache Reinigung und Materialwechsel.

Halle 5 / Stand J11

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?