2020_07_Coexpan_Trinseo

Polystyrol kommt meist bei Molkereiprodukten zum Einsatz. Das Material eignet sich gut für geschlossene Recyclingkreisläufe. (Bild: Trinseo)

Der FFS-Verpackungsmarkt für Molkereiprodukte bevorzugte in der Vergangenheit Polystyrol und hat in letzter Zeit größeres Interesse an alternativen Materialien. Polystyrol biete jedoch – nach Angaben beider Unternehmen – nicht nur ein einzigartiges Potenzial für geschlossene Recyclingkreisläufe, sondern auch einen geringeren Kohlenstoff-Fußabdruck. Zudem sei ein verlängerter Lebenszyklus aufgrund seiner Einfachheit und vollständigen Recyclingfähigkeit möglich. Das verschaffe Polystyrol großen Wettbewerbsvorteil gegenüber allen Alternativen.

„Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit mit Trinseo, die es uns ermöglichen wird, die Durchführbarkeit mechanischer und chemischer Recyclingprozesse für Polystyrol, ein Polymer mit hervorragenden Eigenschaften hinsichtlich Effizienz und Zirkularität in der Kategorie Lebensmittelverpackungen, zu demonstrieren“, sagte Dinis Mota, CEO von Coexpan. „Als ein weltweit führender Anbieter von FFS- und Tiefzieh-Verpackungslösungen stärkt die Zusammenarbeit mit Trinseo unsere gemeinsamen Nachhaltigkeitsmaßnahmen.“

Nicolas Joly, Vice President Plastics and Feedstocks bei Trinseo, fügte hinzu: „Dies ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu recycelten Polystyrolprodukten in den Regalen. Die einzigartige Recyclingmöglichkeit, die Polystyrol bietet, wird nun viel breiter anerkannt. Es ist großartig, mit führenden Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette zusammenarbeiten zu können, um diese Anerkennung weiter auszubauen. Die vollständige Zirkularität für Polystyrol steht unmittelbar bevor.“

Trinseos Nachhaltigkeitsstrategie beim PS-Recycling umfasst mechanische, Auflösungs- und chemische Technologien mit der Verpflichtung, den Kreislauf beim PS-Recycling zu schließen. Dazu plant das Unternehmen den Bau einer Anlage für das chemische Recycling von Polystyrol in Europa und will Kunden bis zum Jahr 2025 durchschnittlich 30 Prozent recycelte Polystyrolverpackungen in Europa anbieten. Das Unternehmen ist Gründungsmitglied von Styrenics Circular Solutions (SCS), einem Konsortium, das neue Methoden für das Recycling von Polystyrol erforscht. (jhn)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Trinseo LLC

1000 Chesterbrook Blvd., Suite 300
PA 19312 Berwyn
United States