Zehn Jahre Arburg Brasilien

Gegründet wurde die Niederlassung im August 2001, nachdem die lokale Kunststoffindustrie und der Qualitätsanspruch zunehmend an Bedeutung gewannen. Davor vertraten Handelspartner die Interessen des deutschen Spritzgießmaschinenherstellers. Die erste Maschine wurde bereits 1967 nach Brasilien geliefert. 2004 bezog das brasilianische Team in São Paulo ein neues, eigenes Gebäude. Auf 700 m2 steht seither genügend Platz für ein umfassend ausgerüstetes Ersatzteillager und einen großen Vorführraum zur Verfügung.

Seit 2006 leitet Kai Wender die brasilianische Arburg-Tochter. Er wechselte bereits 2001 vom deutschen Mutterhaus in Loßburg nach Brasilien und war dort zunächst für Service und anwendungstechnische Beratung zuständig. Das Team zählt heute zwölf Mitarbeiter. Um das weitläufige Land abzudecken, wird die Niederlassung vertriebsseitig von 16 dezentral aufgestellten Repräsentanten unterstützt.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ARBURG GmbH + Co KG

Arthur-Hehl-Str.
72290 Loßburg
Germany