Enge Kooperation seit über 30 Jahren: Die Entscheider von Wild & Küpfer sowie von HB-Therm bei der Übergabe der neuen Thermo-6-Temperiergeräte in Schmerikon: Bruno Pezzani, Ralph Küpfer und Tobias Wild (Wild & Küpfer AG), Reto Zürcher und Martin Sieber (HB-Therm AG, v.l.).

Enge Kooperation seit über 30 Jahren: Die Entscheider von Wild & Küpfer sowie von HB-Therm bei der Übergabe der neuen Thermo-6-Temperiergeräte in Schmerikon: Bruno Pezzani, Ralph Küpfer und Tobias Wild (Wild & Küpfer AG), Reto Zürcher und Martin Sieber (HB-Therm AG, v.l.). (Bild: HB-Therm AG)

St. Gallen. Bei Wild & Küpfer sind knapp 100 Spritzgiessmaschinen rund um die Uhr im Einsatz. Als Lohnfertiger bietet das Unternehmen einen hohen Automatisierungsgrad für mehr Präzision sowie die Entwicklung, Veredelung und Montage ganzer Baugruppen an. Jeder dritte Auftrag kommt aus dem Branchen Industrie und Medizintechnik, für die Wild & Küpfer eine stetig wachsende Reinraumproduktion aufgebaut hat.

Die Entscheidungsträger bei Wild & Küpfer sind vom technologischen Fortschritt der Thermo-6, die auf der Fakuma 2021 erstmals weltweit vorgestellt wurden, begeistert. Die Erkenntnisse aus der Praxis waren dabei von hoher Bedeutung für die Arbeit an den neuen Geräten. Bei der Entwicklung sind die Verbesserungsvorschläge und Ideen von Wild & Küpfer konsequent umgesetzt worden.

Auf das Design hat HB-Therm bei der Entwicklung von Anfang an grossen Wert gelegt. Dem Unternehmen war es wichtig, neueste Gerätetechnik und Funktionen so zu verbinden, dass auch ein ansprechendes Äusseres entsteht. Die Geräte lassen sich zusätzlich nach dem Wunsch des Kunden farblich individualisieren.
Auf das Design hat HB-Therm bei der Entwicklung von Anfang an grossen Wert gelegt. Dem Unternehmen war es wichtig, neueste Gerätetechnik und Funktionen so zu verbinden, dass auch ein ansprechendes Äusseres entsteht. Die Geräte lassen sich zusätzlich nach dem Wunsch des Kunden farblich individualisieren. (Bild: HB-Therm AG)

Technologischer Fortschritt in Reinkultur

Die Gerätetechnologie ist auch bei der neuen Generation Series 6 wieder auf Qualität und Langlebigkeit ausgerichtet. HB-Therm beweist dies bei den Thermo-6 Temperiergeräten mit einer lebenslangen Garantie auf die Kernkomponenten Heizung und Durchflussmesser. Der standardmässige Einsatz einer drehzahlgeregelten Pumpe ist nicht nur technische, sondern auch ökologische Verpflichtung. Der Assistent «Energy-Control» leitet den Anwender in wenigen Schritten zum optimalen Betriebspunkt. Und auch der Wirkungsgrad der neuen, exklusiven «Direct-Drive» Pumpe liegt um rund 20 Prozent höher. Die Gerätesteuerung ist so einfach und übersichtlich aufgebaut, dass die Anwender nur zehn Minuten Einarbeitung benötigen. Der Grund ist das hinterlegte Expertensystem. Es hilft, warnt, berichtet und optimiert den Gerätebetrieb online.

Die zukunftsweisende Hard- und Softwarearchitektur, die serienmässige OPC UA-Schnittstelle sowie der Schnittstellen-Server Gate-6 ermöglichen jetzt auch den Einstieg in die Digitalisierung. Dies erlaubt es Anwendern, schnell und direkt mit HB-Therm in Kontakt zu treten, um ihre Bedürfnisse, Anliegen und Fragen mitzuteilen. Auf der Plattform wird unter anderem die gesamte Wartungsgeschichte und Prüfzertifikatserstellung der jeweiligen Geräte dargestellt und damit massiv vereinfacht. Es wird ein digitaler Zwilling aufgebaut, mit dem die Gerätehistorie geführt wird. Prozessdaten-Aufzeichnung, Kalibrierdaten, Bedienungs- und Montageanleitungen – alles ist schnell und übersichtlich abruf- und dokumentierbar.

Für HB-Therm ist es in Zukunft das Ziel, mit dieser Plattform einen Mehrnutzen zu schaffen und diesen für Kunden eindeutig erkennbar zu machen. Für kleinere Betriebe ein klarer Vorteil, da diese meist nicht über ausgereifte CRM- und QM-Systeme verfügen, die die tägliche Arbeit vereinfachen.

So wird die Gerätereihe der Thermo-6 aussehen. Zurzeit ist die kleinste Baugrösse verfügbar. Die leistungsstärkeren Baugrössen 2 und 3 werden folgen.
So wird die Gerätereihe der Thermo-6 aussehen. Zurzeit ist die kleinste Baugrösse verfügbar. Die leistungsstärkeren Baugrössen 2 und 3 werden folgen. (Bild: HB-Therm AG)

Beste Beziehungen - seit fast drei Jahrzehnten

Wild & Küpfer und HB-Therm pflegen seit nunmehr fast 30 Jahren sehr intensive, man kann sagen, freundschaftliche Beziehungen zueinander. Das Spritzgiessunternehmen ist nahezu hundertprozentiger Kunde des Temperierspezialisten, der wiederum bei seinen Weiterentwicklungen auf die Technologiekompetenz der Schmerikoner grössten Wert legt. Bei dieser guten Kooperation spielen natürlich auch harte Fakten und unternehmerische Aspekte eine wichtige Rolle: Langlebigkeit, hohe und nachhaltige Ersatzteilverfügbarkeit, Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit und die Flexibilität sowie die Betreuungskompetenz von HB-Therm. So kommt es, dass die imposante Zahl von rund 200 HB-Therm-Geräten unterschiedlicher Serien und Typen, darunter die Series 4, 5 und jetzt auch 6, bei Wild & Küpfer im Einsatz sind.

Kompakt und aufgeräumt. Blick in das Innere der kleinsten Baugrösse der Thermo-6.
Kompakt und aufgeräumt. Blick in das Innere der kleinsten Baugrösse der Thermo-6. (Bild: HB-Therm AG)

Sehr zufrieden mit HB-Therm

Das Lob der beiden Schweizer Vorzeigeunternehmen beruht auf Gegenseitigkeit: so stellt man sich eine geschäftliche Win-Win-Situation vor. Die Dimensionierung und die Komponenten sind gut abgestimmt, arbeiteten perfekt im Gerät zusammen und auch der modulare Aufbau des Programms ist von Vorteil. Weitere Pluspunkte der HB-Therm-Geräte laut Wild & Küpfer: Grosse Energieeffizienz, viel weniger Umlaufvolumen bei Medien als bei Geräten mit Tank, die hohe Übersichtlichkeit über die Gerätesteuerung und nicht zuletzt der grosse Sprung in Sachen Weiterentwicklung: die neue, digitale Series 6 mit ihrem absoluten Plus hinsichtlich Bedienbarkeit, Leistung und Langlebigkeit. Das sind Vorzüge, die zählen.

Die neuen Thermo-6 Geräte von HB-Therm im Einsatz bei Wild & Küpfer. Die Spritzgiessmaschine von Arburg ermöglicht über die Euromap-Schnittstelle 82.1 eine Fernsteuerung der Temperiergeräte. Dies vereinfacht in der Praxis die Datensatzverwaltung und Sicherstellung der hohen Qualitätsanforderungen an die Spritzgussteile. Die neuen Thermo-6 Geräte sind im Gegensatz zu ihren Vorgängern wesentlich energieeffizienter und noch bedienungsfreundlicher.
Die neuen Thermo-6 Geräte von HB-Therm im Einsatz bei Wild & Küpfer. Die Spritzgiessmaschine von Arburg ermöglicht über die Euromap-Schnittstelle 82.1 eine Fernsteuerung der Temperiergeräte. Dies vereinfacht in der Praxis die Datensatzverwaltung und Sicherstellung der hohen Qualitätsanforderungen an die Spritzgussteile. Die neuen Thermo-6 Geräte sind im Gegensatz zu ihren Vorgängern wesentlich energieeffizienter und noch bedienungsfreundlicher. (Bild: HB-Therm AG)

HB-Therm: Synonym für beste Temperaturen

Die HB-Therm AG ist global führend in Sachen Entwicklung und Herstellung von Geräten für die Herstellung von Präzisions-Kunststoffteilen, die ihren Weg bei Wild & Küpfer bis hinein in die Reinraumproduktion finden. Das erfolgreiche Schweizer Familienunternehmen erzielte 2019 einen Umsatz von 67 Millionen Schweizer Franken. Produziert wird weltweit anerkannte High-End-Gerätetechnik, neben der Temperaturregulierung im Werkzeug auch für die variotherme Temperierung, die Durchflussmessung, die Wasserqualität und die Korrosionsbekämpfung in Temperierkreisläufen. Abnehmer sind die Branchen Automobil (Innen- und Aussenbereich, Beleuchtung, Funktionsteile), Medizintechnik (Prothetik, Arzneimittelabgabesysteme, Diagnostik), Konsumgüter (Teletronik, Haushaltsgeräte, Elektrowerkzeuge), Optik (Linsen, Lichtleiter, Glasfaserstecker) und allgemeine Industrie (Ventile, Stecker, Befestigungselemente).

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

HB-Therm AG

Spinnereistrasse 10 (WU 3)
9006 St. Gallen
Switzerland

Dieser Beitrag wird präsentiert von: