208pv0419_PV_1-4_KraussMaffei

Duroplast-Großserie (Bild: Krauss Maffei)

Krauss Maffei, München, hat die Maschinenfunktion APC plus (Adaptive Process Control) weiterentwickelt und ist nun für Duroplaste erhältlich. Sie misst unter Berücksichtigung von Materialeigenschaften, etwa der jeweiligen Kompressionskurve, konstant die Viskosität der Masse und passt anhand eines prognostizierten Einspritzvolumens die Umschaltposition und die Nachdruckhöhe im aktuellen Schuss an. Dies ist besonders bei hohen Füllstoffgehalten von bis zu 80 Prozent wichtig. Durch sie und die niedrigen Verarbeitungstemperaturen sind die Formmassen im Vergleich zu Thermoplasten kaum kompressibel. Minimale Abweichungen des Füllbeginns schlagen sich direkt im eingespritzten Volumen nieder. Die Maschinenfunktion hält die volumetrische Füllung der Kavität konstant.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

KraussMaffei Technologies GmbH

Krauss-Maffei-Str. 2
80997 München
Germany