Der Hersteller von Heimwerkergeräten Wolfcraft stellt den Griff eines neuen Handschleifers für Gipskartonplatten im Mehrkomponentenspritzguss her. Der Maschinenpark wurde dafür um eine neue Maschine erweitert.

Lieferant der Mehrkomponentenmaschine HM MK 160/750H/130V ist Wittmann Battenfeld. Der Maschinenbauer hat Wolfcraft von der Produktentwicklung bis zur Serienproduktion begleitet. Bei der Entwicklung stand ein ergonomisch geformter, leichter Griff für schnelles und ermüdungsfreies Arbeiten im Vordergrund. Dieser sollte auch über den Softtouch-Effekt verfügen. Das Ergebnis führte zu einer Verfahrenskombination von der Mehrkomponententechnik Combimould und der Gasinjektionstechnik Airmould. Die Herstellung des Griffes erfolgt in zwei Schritten mit Hilfe der Drehtechnik. Zunächst wird der Grundkörper aus PP gespritzt und mit in die Schmelze injiziertem Gas innen ausgehöhlt. Als zweiter Schritt wird ein thermoplastisches Elastomer (TPE) auf den Hohlkörper aufgespritzt. Dabei muss vermieden werden, dass der Hohlkörper durch die Überspritzung mit der weichen Komponente deformiert wird. Erreicht wird dies durch die optimale Auslegung der Anspritzpunkte und eine besondere Werkzeugtechnik in Verbindung mit Airmould. Die Mehrkomponentenmaschine verfügt über eine adaptive, servoelektrische Dreheinheit, die für schnelles und präzises Drehen sorgt. Die Maschine deckt mit einem umfangreichen Optionspaket und den vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten sämtliche Mehrkomponenten-Technologien ab, was neue Möglichkeiten für zukünftige Projekte in Aussicht stellt.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Wittmann Battenfeld GmbH

Wiener Neustädter Str. 81
2542 Kottingbrunn
Austria