IMD Unify

(Bild: LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG)

Kaum eine andere Branche wird in den kommenden Jahren von so bedeutenden Veränderungen geprägt werden wie die Autoindustrie. E-Mobilität, autonomes Fahren – das Auto der Zukunft ist intelligent vernetzt und zeichnet sich durch sein futuristisches Design aus. Das wirkt sich sowohl auf das Interieur als auch auf die Karosserie aus.

Smart denken, smart lenken

Die Mensch-Maschine-Interaktion („Human Machine Interaction“, HMI) wird in der Zukunft der Mobilität eine immer wichtigere Rolle spielen. Hier ist es essenziell, Design und Funktionalität organisch miteinander zu verbinden. Wie das funktioniert, zeigt LEONHARD KURZ auf der diesjährigen Fakuma.

Ein Highlight ist das HMI-Lenkrad, das eine Vielzahl von Funktionalitäten ermöglicht – ganz ohne Regler und Tasten. Auf den ersten Blick sieht der Fahrer eine homogene, elegante und hochglänzende Oberfläche. Bei Berührung offenbart die eingesetzte Shy-Tech-Technologie, was sich im Inneren des HMI-Panels für das Lenkrad befindet. Die Bedienelemente mit integrierten, hauchdünnen Touchsensoren erwachen zum Leben, die Logos werden zu ästhetischen Gestaltungselementen und das auffällige Lichtdesign unterstreicht die Marke zusätzlich. Verschiedene Funktionalitäten, etwa haptisches Feedback, können individuell integriert werden.

Auf der Fakuma zeigt LEONHARD KURZ auch weitere HMI-Konzepte, etwa die mit dem Red Dot Award ausgezeichnete HMI-Blende für das Armaturenbrett.

Lenkrad
(Bild: LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG)

Wie aus dem Kühlergrill ein Markenbotschafter wird

Das E-Auto ist auf dem Vormarsch und macht einige Bauteile, wie wir sie heute kennen, überflüssig. Das ideale Beispiel dafür ist der Kühlergrill. Doch was könnte an seine Stelle treten? Eine mögliche Lösung stellt LEONHARD KURZ vor – den Iconic Space Grill. Das Bauteil unterstützt gleich zwei Zukunftstrends und ist damit perfekt geeignet für Hersteller, die sich für morgen optimal positionieren wollen: Der Iconic Space Grille wurde speziell für Elektroautos entwickelt und ist durch sein einzigartiges Oberflächendesign mit sich überlappenden optischen Strukturen und lichtbrechenden Prismen ein echter Hingucker. Durch partielle Hinterleuchtung ermöglicht das Bauteil zudem die visuelle Kommunikation mit anderen Verkehrsteilnehmern. Verschiedene Lichtsignale zeigen an, dass das Fahrzeug bremst, abbiegt oder lädt – ideal für autonome Fahrzeuge.

Kühlergrill
(Bild: LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG)

Beständige Individualisierung von Oberflächen

Auch im Bereich der Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte prägen edle, nahtlose Oberflächen das Design. Zudem wird Individualisierung immer wichtiger – so sollen sich beispielsweise Ländereditionen in unterschiedlichen Sprachen effizient und kostensparend umsetzen lassen. Mithilfe einer Innovation aus dem Hause KURZ gelingt das ohne zusätzlichen Aufwand: Auf der Fakuma stellt der Dünnschichtspezialist die neue, überdruckbare Dekoration IMD UNIFY vor. Damit lassen sich direkt im Spritzguss dekorierte Oberflächen wie Notebook-Oberflächen oder Waschmaschinenblenden nachträglich personalisieren. Ob Backlighting, Shy Tech oder vollflächige Dekoration: IMD UNIFY ermöglicht enorme Gestaltungsfreiheiten. Auch Touchsensoren lassen sich problemlos integrieren. Nicht zuletzt zeichnet sich die neue Lösung durch eine hervorragende Beständigkeit aus.

IMD Unify
(Bild: LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG)

Designed for Recycling: Nachhaltigkeit, die sich sehen lassen kann

Alle Neuheiten, die KURZ auf der Fakuma vorstellt, haben eines gemeinsam: Mit ihnen unterstreicht das Unternehmen die wichtige Rolle, die Nachhaltigkeit für KURZ spielt. So schränken die Dekorationen die Recyclingfähigkeit der Bauteile nicht ein, sondern lassen sich gemeinsam mit ihnen wiederverwerten. Darüber hinaus lassen sich Rezyklate in der Produktion verwenden. Auf der Fakuma stellt KURZ darüber hinaus RECOPOUND® vor: Das hochwertige Kunststoffgranulat wird im Rahmen eines für die Branche einzigartigen Prozesses aus dem PET-Transferträger der Transferdekoration gewonnen.

Kanne
(Bild: LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG)

Erfahren Sie jetzt mehr über die innovativen und nachhaltigen Lösungen von LEONHARD KURZ und nutzen Sie diese, um sich noch heute einen Wettbewerbsvorteil für die Zukunft zu sichern!

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG

Schwabacher Straße 482
90763 Fürth
Germany

Dieser Beitrag wird präsentiert von: