Kein Bild vorhanden

Spritzgießen Das Cool Jetting-Verfahren von PME Fluidtec, Ettenheim, vereint die Wasserinjektionstechnik mit der Gasinjektionstechnik. Die Vorteile beider Varianten werden gebündelt, sodass die Kühlwirkung von Wasser in einem herkömmlichen GIT-Prozess genutzt werden kann. Dadurch ist eine Kühlzeitreduzierung von bis zu 30 Prozent möglich. Der Prozess verläuft genauso wie ein GIT-Prozess. Das Wasser aus dem PME Powerjet wird über einen speziellen Injektor dem Gasstrom zudosiert. Das Prozessgas dient als Trägergas für das Wasser. Die Dosier-Regelungstechnik ermöglicht die reproduzierbare Einstellung des Mischungsverhältnisses zwischen Gas und Wasser.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

PME - fluidtec GmbH

Rudolf-Hell-Straße 12
77955 Ettenheim
Germany