Spritzgießen

Spritzgießen

Wenn es darum geht, Massenartikel in schneller Taktung und bei hoher Reproduzierbarkeit herzustellen, ist Spritzguss im Kunststoffbereich das Verfahren der Wahl. Weshalb es bei uns eine eigene Unterrubrik hat.

28. Feb. 2013 | 08:00 Uhr
Februar 2013
Stoßfänger-Halterahmen prozesssicher gespritzt

Viele Optionen für ein optimales Spritzgießen

Rund 700 g wiegen die Halterahmen für die Stoßfänger des Porsche Panamera, also nur ein Bruchteil des Stoßfänger-Gesamtgewichts. Da die Halterahmen maßgeblich zur Steifigkeit des Gesamtbauteils beitragen und zudem optisch perfekt sein müssen, stellt dies hohe Anforderungen an die Spritzgießproduktion. Bei einer Zykluszeit von 70 Sekunden, musste ein Augenmerk auf die langen Fließwege gelegt und die Anspritzpunkte sowie der optimale Umschaltpunkt gefunden werden. Zudem musste geklärt werden wie hoch der Nachdruck sein kann und wie die Fließlinien in den nicht-sichtbaren Bereich verlagert werden. All diese Parameter sollten dann für die Folgezeit prozesssicher dargestellt, gespeichert und jederzeit wieder abrufbar sein. Dafür wurde eine Spritzgießmaschine gewählt die von Beginn an reproduzierbare Ergebnisse erzielt.Weiterlesen...

28. Feb. 2013 | 08:00 Uhr
Februar 2013
Fertigungszelle reduziert Zykluszeiten

Schnelligkeit und Qualität vereinen

Bei der Modernisierung oder dem Neubau von Wohneinheiten werden häufig qualitativ hochwertige Elektroinstallationen durchgeführt. Häufigste Bauteile sind Steckdosen, aus PA6. Die Redaktion des Plastverarbeiter hat einen Verarbeiter besucht, der den Zwischendeckel einer Aufputzsteckdose fertigt. Das Werkzeug wurde im eigenen Werkzeug- und Formenbau hergestellt. Die Produktion erfolgt auf einer eigens dafür installierten Fertigungszelle mit elektrischer Spritzgießmaschine, Entnahmerobotik, Verpackungstechnik und senkrechtem Bunker. Dabei wurde der Produktionsprozess bis auf die letzte Sekunde ausgereizt.Weiterlesen...

28. Feb. 2013 | 08:00 Uhr
Februar 2013
Verbessertes Gas-Innendruck-Verfahren

Bauteil-Innenkühlung reduziert Zykluszeit

Leichte und stabile Bauteile mit hoher Maßhaltigkeit und hochwertiger Oberflächenstruktur können mit der Gas-Innendruck-Technik hergestellt werden. Ein verbessertes Verfahren kühlt die Bauteile nicht von Außen, sondern von Innen. Dadurch verkürzt sich die Kühl- und damit die Zykluszeit. Stickstoff als inertes Gas unterbindet zudem eine Oxidation des Kunststoffes durch Sauerstoff, was die Bauteil-Oberflächenqualität verbessert. Zudem verhindert es auch das Verschmutzen und Verstopfen der Gasinjektoren durch oxidierte Bestandteile aus der Kunststoffschmelze. Diese Rückstände müssen nun seltener entfernt werden, was die Stillstandzeiten sowie die Ausschussraten reduziert und die Produktivität erhöht.Weiterlesen...

25. Feb. 2013 | 11:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Exakt auf Verpackungsanforderungen zugeschnitten

Elektrische und hybride Allrounder Alldrive + Hidrive

In der Verpackungsindustrie ist eine schnelle und hochwertige Serienproduktion mit zuverlässiger Technik gefragt. Anforderungen, die Arburg, Loßburg, mit seinen elektrischen und hybriden Allroundern Alldrive und Hidrive in der neuen Packaging-Ausführung erfüllt.Weiterlesen...

07. Feb. 2013 | 11:00 Uhr
Materialkombination Stanyl Polyamid 46 und Fluoroelastomer
Vereinfachter Prozess durch 2-Komponenten-Spritzgussverfahren

Materialkombination Stanyl Polyamid 46 und Fluoroelastomer

Die neue Materialkombination aus Stanyl Polyamid 46 von DSM, Heerlen, Niederlande, und Fluoroelastomeren von Dyneon, Burgkirchen an der Alz, unterstützt den Trend zum Leichtbau im Automobil.Weiterlesen...

05. Feb. 2013 | 11:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Neues Verbundkonzept senkt Energiekosten

Kühlanlage Hermeticool

Der ständig steigende Kosten- und Wettbewerbsdruck zwingt Kunststoffverarbeiter dazu, verstärkt nach Möglichkeiten der Energiekosteneinsparung und Optimierung von Anwendungen in der Kunststoffverarbeitung durch innovative Kühl- und Temperiertechniken zu suchen.Weiterlesen...

04. Feb. 2013 | 07:00 Uhr
Direktspritzgießen
Lange Fasern direkt einarbeiten

Direktspritzgießen

Mit einem „Direkt-Verfahren“ kann jetzt das Verarbeiten von Verstärkungsfasern und Matrixmaterial zu einem Bauteil in einem Fertigungsschritt erfolgen.Weiterlesen...

29. Jan. 2013 | 07:00 Uhr
Spritzgießmaschine Engel Duo 80000H/80000H/5500
Energiesparmeister in XXL

Spritzgießmaschine Engel Duo 80000H/80000H/5500

Das österreichische Unternehmen Engel, Schwertberg, hat an seinen Kunden Sulo Umwelttechnik, Herford, seine bislang größte Maschine ausgeliefert. Es handelt sich hierbei um die Duo 80000H/80000H/5500.Weiterlesen...

23. Jan. 2013 | 11:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Einfacher Werkzeugwechsel

Mould Base Division; Hot Runner Division

Hasco, Lüdenscheid, hat neue Technologien zur Effizienz- und Produktivitätssteigerung für den Werkzeug- und Formenbau in den Bereichen Mould Base Division und Hot Runner Division im Programm.Weiterlesen...

14. Jan. 2013 | 11:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Transparente Betriebsdatenerfassung

Software E-Factory 2

Mit E-Factory 2, wartet Engel, Schwertberg, Österreich, mit einer Lösung für die Betriebsdatenerfassung auf. Aufgrund des erweiterten Funktionspakets lässt sich das neue Release der MES-Lösung des Unternehmens direkt an ERP-Systeme wie SAP anbinden und ermöglicht jetzt auch die Integration von Spritzgießmaschinen unterschiedlicher Marken.Weiterlesen...