Spritzgießen

Spritzgießen

Wenn es darum geht, Massenartikel in schneller Taktung und bei hoher Reproduzierbarkeit herzustellen, ist Spritzguss im Kunststoffbereich das Verfahren der Wahl. Weshalb es bei uns eine eigene Unterrubrik hat.

04. Mai. 2015 | 13:44 Uhr
Der Aufsichtsrat von Gerresheimer wählte im Anschluss an die Hauptversammlung am 30. April 2015 Dr. Axel Herberg zum Aufsichtsratsvorsitzenden.
Personalie

Gerresheimer ernennt neuen Aufsichtsratsvorsitzenden

Der Aufsichtsrat von Gerresheimer wählte im Anschluss an die Hauptversammlung am 30. April 2015 Dr. Axel Herberg zum Aufsichtsratsvorsitzenden. Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Gerhard Schulze schied satzungskonform aufgrund seines Alters aus. Weiterlesen...

30. Apr. 2015 | 12:00 Uhr
Hybrid-Großmaschine mit servoelektrischem Spritzaggregat  und servohydraulischer Schließeinheit
Schließkraftbereich von 400 – 1600 t

High-Tech-Verfahren und Großmaschinen-Anwendungen in der Praxis

Unter dem Motto „Power for the Future“ präsentierte Wittmann Battenfeld über 500 Besuchern – darunter viele Gästen aus dem Großmaschinenbereich – seine Macro Power-Serie in Verbindung mit Verfahren und –Anwendungen. Anhand der Vernetzung von Maschinen, Automatisierung und Peripherie wurde zudem der Weg zur Umsetzung von Industrie 4.0 vorgestellt. Weiterlesen...

30. Apr. 2015 | 08:56 Uhr
Schnellere Produktentwicklung oder individuelle Produkte ab Losgröße eins – das sind Beispiele für die Einsatzmöglichkeiten der additivien Fertigung.
Arburger Technologietage 2015

Individualität ist Trumpf

Produktionseffizienz kann nur gelingen, wenn Prozesse und Produkte in ihrer Individualität betrachtet werden. Mit einem breiten Produktspektrum, das auf den Technologietagen 2015 Mitte März vorgestellt wurde, zeigte der Loßburger Maschinenhersteller, wie er den Verarbeiter diesbezüglich unterstützen kann. Knapp 6.000 Besucher kamen nach Loßburg, um sich die gesamte Bandbreite von der additiven Fertigung über Leichtbauverfahren bis hin zu schnell getakteten Verpackungsanwendungen live im Kundenzentrum anzusehen.Weiterlesen...

17. Apr. 2015 | 11:51 Uhr
Jedes Teil, das die Spritzgießmaschine fertig stellt, ist nahezu ein Klon seines Vorgängers – obwohl die Strukturen so fein sind.
Mikrostruktur-Spritzguss im Reinraum

Günstige und präzise Diagnose-Instrumente

Kunststoffteile für die Medizintechnik in der Diagnostik müssen sauber verarbeitet sein, damit Messungen präzise und aussagekräftig verlaufen und Leben nicht gefährden. Ein Hersteller von Einweg-Schnelltests für die Diagnostik nutzt eine Spritzgieß­maschine im Reinraum, um Bauteile solcher Tests mit Kanälen und Strukturen im Mikrometerbereich herzustellen. Damit erhält das Unternehmen Elemente, die reproduzierbar sind und Toleranzen im Mikrometerbereich aufweisen.Weiterlesen...

09. Apr. 2015 | 15:59 Uhr
Das Präsidium der Zuse-Gemeinschaft (v.l.): Prof. Dr. Wolfgang Nebel, Dr. Steffen Tobisch, Dr. Bernd Grünler, Dr. Ralf-Uwe Bauer, Anke Schadewald, Prof. Dr. Martin Bastian, Prof. Dr. Christian Hopmann
Forschung und Entwicklung

Deutsche Forschungsgemeinschaft „Konrad Zuse e.V.“ gegründet

Um die Forschung und Entwicklung insbesondere für die mittelständische Wirtschaft sowie die Aus- und Weiterbildung voranzutreiben, gründete sich am 29. Januar 2015 die Deutsche Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse e.V.. Zu ihr gehören derzeit 68 Forschungsinstitute, darunter das Institut für Kunststoffverarbeitung der RWTH Aachen (IKV) als Gründungsmitglied.Weiterlesen...

09. Apr. 2015 | 14:48 Uhr
Craig Ward ist neuer CEO des italienischen Spritzgießmaschinenherstellers Negri Bossi.
Personalie

Negri Bossi hat einen neuen Chef

Craig Ward ist neuer CEO des italienischen Spritzgießmaschinenherstellers Negri Bossi, den das Gemeinschaftsunternehmen bestehend aus Ausable Capital Partners und Kingsbury kürzlich übernahm. Die erste Aufgabe des neuen Chefs war es, das italienische Unternehmen auf die Strategie der neuen Besitzer auszurichten.Weiterlesen...

09. Apr. 2015 | 08:00 Uhr
Spritzaggregate der Sandwich-Maschine
Spritzgießen

Flexibel einsetzbares Sandwichverfahren

Die Sandwich-Technologie findet vor allem dort große Resonanz, wo Teile mit hoher Wandstärke zu fertigen sind oder Regenerat als Füllstoff verwendet werden kann. Wittmann Battenfeld, Kottingbrunn, Österreich, hat hierfür die Maschinenbaureihe Macropower im Programm. Weiterlesen...

08. Apr. 2015 | 14:42 Uhr
Der Forschungsmotor mit Leichtbau-Zylindergehäuse ist leichter als ein Vergleichsmodell aus Aluminium, aber kostet das Gleiche.
Leichtbau mit Faserverstärkten Kunststoffen

Verbrennungsmotor aus Kunststoff

Die Projektgruppe Neue Antriebssysteme (NAS) des Fraunhofer-Instituts für Chemische Technologie ICT, entwickelte gemeinsam mit dem japanischen Unternehmen Sumitomo Bakelite High Performance Plastics (SBHPP) ein Zylindergehäuse aus Kunststoff, das 20 Prozent weniger wiegt als eines aus Aluminium – bei etwa gleichen Bauteilkosten. Denn per Spritzguss lassen sie sich in Großserie produzieren. Weiterlesen...

19. Mär. 2015 | 09:43 Uhr
Thema `Kunststoffe im Automobilbau` stößt erneut auf reges Interesse
VDI-Kongress mit Fachausstellung

Thema „Kunststoffe im Automobilbau“ stößt erneut auf reges Interesse

Der VDI-Kongress „Kunststoffe im Automobilbau“ war mit 1.400 Teilnehmern gut besucht. Er fand am 18. und 19. März im Kongresszentrum Rosengarten in Mannheim statt. Neben dem Kongress spielte die begleitende Fachausstellung von rund 100 Unternehmen eine wesentliche Rolle auf der Veranstaltung. Weiterlesen...

18. Mär. 2015 | 09:57 Uhr
Die alle drei Jahre stattfindende Kunststoffmesse NPE im Orange County Convention Center (OCCC) in Orlando findet nach 2012 wieder in diesem Jahr statt. Am 23. März 2015 ist es so weit. Dann treffen sich knapp 2.000 Aussteller und 60.000 Besucher auf der weltweit größten Kunststoffmesse.
Vorbericht NPE 2015 in Orlando, USA

Europas Maschinenbauer auf US-Kunststoffmesse

In diesem Jahr ist es wieder soweit: Die Kunststoffmesse NPE in Orlando, USA, findet vom 23. bis 27. März statt. Neben US-amerikanischen Ausstellern zeigen auch europäische Unternehmen ihr Produktspektrum. Darunter sind neben bereits auf der Fakuma oder K präsentiertem Exponaten auch Premieren. Außerdem lohnt sich ein Besuch auch wegen des umfangreichen Kongressprogramms. Von Nanopartikeln für die Raumfahrt über 3D-Druck bis Kunststoff-Universität decken die Vorträge ein breites Spektrum ab. Daneben laden die Sonderausstellungsflächen wie die Kreislauf-Wirtschaftszone oder der 3D-Druck-Pavillion an, um sich gezielt zu bestimmten Themen zu informieren.Weiterlesen...