Spritzgießen

Spritzgießen

Wenn es darum geht, Massenartikel in schneller Taktung und bei hoher Reproduzierbarkeit herzustellen, ist Spritzguss im Kunststoffbereich das Verfahren der Wahl. Weshalb es bei uns eine eigene Unterrubrik hat.

22. Okt. 2015 | 12:34 Uhr
Kein Bild vorhanden
Übernahme

Maag kauft Gala Industries

Maag, Hersteller von Zahnradpumpen, Granuliersystemen und Filtrationssystemen, übernimmt die US-amerikanische Gala Industries, Inc. Das Schweizerische Unternehmen baut damit sein Portfolio an Unterwasser-Granulatoren und Zentrifugaltrocknern aus. Beide Unternehmen bleiben unter ihren bestehenden Markennamen präsent.Weiterlesen...

19. Okt. 2015 | 15:00 Uhr
Die Smart-Power 350/2250 wird auf der diesjährigen Fakuma vorgestellt und komplettiert die Power-Serie.
Spritzgießmaschinen

Fakuma 2015: Servohydraulische Spritzgießmaschinen-Serie erhält Modelle bis 350 Tonnen

Die Smart-Power 350/2250 wird auf der diesjährigen Fakuma vorgestellt und komplettiert die Power-Serie von Wittmann Battenfeld, Wien, Österreich. Außerdem zeigt der Hersteller unter anderem eine für den Reinraum qualifizierte Eco-Power 110/350 mit Medizintechnik-Ausstattung.Weiterlesen...

19. Okt. 2015 | 13:00 Uhr
Der Messestand von ENGEL auf der Fakuma 2015 ist als „smart factory“ konzipiert. Die Maschinen sind miteinander vernetzt. Selbst adaptierende, dezentrale Systeme steigern die Prozessfähigkeit und Qualität.
Spritzgießmaschinen

Fakuma 2015: Smart Factory am Messestand

Der Messestand von Engel Austria, Schwertberg, Österreich, zeigt eine sich selbst optimierende Fertigung zu denen Maschinen gehören, die mit selbst adaptierenden, dezentralen Systemen die Prozessfähigkeit und Qualität der Produkte erhöhen. Auch der Datenaustausch aller Komponenten der Anlage und Software, wie Fernwartungstools, tragen zu einer hohen Produktivität sowie einer hohen Verfügbarkeit der Anlage bei.Weiterlesen...

19. Okt. 2015 | 12:44 Uhr
Technische Kappe aus PA66-GF15 mit hohen Präzisionsanforderungen am Fließwegende, hergestellt auf einer vollelektrischen Spritzgießmaschine IntElect von Sumitomo (SHI) Demag mit dem Produktionseffizienzbaustein „activeFlowBalance“ zur Balancierung von Multikavitäten-Werkzeugen  Demag)
Vollelektrische Spritzgießmaschine

Fakuma 2015: Trotz Vierfach-Werkzeug sicher ausformen

Das Fakuma-Exponat von Sumitomo (SHI) Demag, Schwaig, zeigt die automatische Balancierung eines 4-fach-Werkzeugs für technische Präzisionsteile und deren sichere Ausformung auch in füllkritischen Situationen. Zielgruppen für die Maschine und ihre Produktionseffizienz-bausteine sind Hersteller technischer Teile mit hohen Präzisionsanforderungen aus Elektronik, Optik und Automobilindustrie.Weiterlesen...

19. Okt. 2015 | 11:56 Uhr
Sumitomo (SHI) Demag stärkt Vertrieb und Service in Ungarn: (v.l.n.r.) Andras Borszeki, Geschäftsführer Sumitomo (SHI) Demag Hungaria, Dr. Tetsuya Okamura, CEO Sumitomo (SHI) Demag, Senior Vice President Sumitomo Heavy Insustries Ltd., Gerd Liebig, CSO Sumitomo (SHI) Demag)  Demag)
Sumitomo (SHI) Demag

Eigene Tochtergesellschaft in Ungarn stärkt Vertrieb

Um der Nachfrage nach seinen Spritzgießmaschinen in Ungarn Rechnung zu tragen, gründete Sumitomo (SHI) Demag zum 5. Oktober eine eigene Tochtergesellschaft in Ungarn – die Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery Hungária Kft mit Sitz in Törökbálint.Weiterlesen...

19. Okt. 2015 | 11:53 Uhr
Um die Schnittstelle Euromap 77 zu erarbeiten, trafen sich Dr. Harald Weber, Leiter des europäischen Arbeitskreises, und Michael Vieth, Experte Leittechnik bei Arburg, sowie Steuerungs- und Software-Entwickler führender Spritzgießmaschinen-hersteller (v.l.) bei Arburg, Loßburg.
Maschine-zu-Maschine-Kommunikation

Industrie 4.0: Arbeitskreis entwickelt einheitliche Schnittstelle

Kommunikation ist die Grundlage für Industrie 4.0. Um eine international einheitliche Schnittstelle für den Datenaustausch zwischen Spritzgießmaschine und Produktionsmanagementsystem (MES) zu schaffen, traf sich der Arbeitskreis von Spritzgießmaschinenherstellern unter Federführung des VDMA.Weiterlesen...

08. Okt. 2015 | 08:46 Uhr
Aktualisierte Marktübersicht über Spritzgießmaschinen-Baureihen
Spritzgießmaschinen-Marktübersicht

Aktualisierte Marktübersicht über Spritzgießmaschinen-Baureihen

Marktübersicht Spritzgießmaschinen aktualisiert: Rechtzeitig vor der Fakuma wurde die wesentlichen Hersteller abgeschrieben und um aktuelle Daten über Modelle und Baureihen gebeten. Deren Angaben fanden sofort Einzug in die digitale Marktübersicht des Plastverarbeiter. Darüber hinaus erläuterten die Unternehmen die Entwicklungs- und Branchentrends.Weiterlesen...

07. Okt. 2015 | 11:41 Uhr
Der PLAST MESSEGUIDE zur Fakuma enthält die interessantesten Neuvorstellungen der Messe.
PLAST MESSEGUIDE zur Fakuma

Voraussetzung für einen effizienten Messebesuch

Alle wichtigen Infos in der Hand: Der PLAST MESSEGUIDE zur Fakuma enthält die interessantesten Neuvorstellungen der Messe. Sortiert nach Themen finden Messebesucher alles Wissenswerte, um die für sie interessanten Messestände gezielt anzusteuern – die Voraussetzung für einen effizienten Messebesuch. Weiterlesen...

07. Okt. 2015 | 10:56 Uhr
Mit metallisiertem Kunststoffzeiger
Oberflächenveredelung

Fakuma 2015: Inhouse-Prozesse weiterentwickelt

Varioplast, Ötisheim , hat seine Oberflächenveredelungstechnologien und die Inhouse-Prozesse Instantcoat und Instantchrome in Bezug auf Qualitäts- und Effizienzsteigerung weiterentwickelt. Weiterlesen...

07. Okt. 2015 | 08:00 Uhr
Beim Clinchen-Ultraschallschmelzkleben sorgt das Clinchen für eine formschlüssige Verbindung. Gleichzeitig schmelzt die Ultraschallschweißpresse die Polymermatrix auf, wodurch letztere als Schmelzklebstoff zum Metall fungiert. Im und PA6-GF25
Hybride Fügetechnologien in Kunststoffanwendungen

Mehrmaterialsysteme effizient verbinden

Leichtbau erfordert den Materialmix. Nur so lassen sich alle Werkstoff-spezifischen Vorteile nutzen und ein gleichzeitig stabiles und leichtes Bauteil erreichen. Dieser Erkenntnis folgend, entwickelten Wissenschaftler mehrere effiziente Fügeverfahren, um Metall, Duro- und Thermoplaste sowie Elastomere in unterschiedlichen Kombinationen miteinander zu verbinden. Ziel jedes neu entwickelten Fügeprozesses war es, einerseits mindestens die Festigkeitswerte der Standardbauteile zu erreichen. Andererseits sollten die Verfahren effizient sowie serientauglich und die Bauteile günstiger sowie leichter sein. Damit eignen sie sich unter anderem für den Einsatz in der Automobilindustrie.Weiterlesen...