Spritzgießen

Spritzgießen

Wenn es darum geht, Massenartikel in schneller Taktung und bei hoher Reproduzierbarkeit herzustellen, ist Spritzguss im Kunststoffbereich das Verfahren der Wahl. Weshalb es bei uns eine eigene Unterrubrik hat.

13. Mär. 2009 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Alles im Griff

Mehrkomponentenmaschine HM MK 160/750H/130V

Der Hersteller von Heimwerkergeräten Wolfcraft stellt den Griff eines neuen Handschleifers für Gipskartonplatten im Mehrkomponentenspritzguss her. Der Maschinenpark wurde dafür um eine neue Maschine erweitert.Weiterlesen...

20. Feb. 2009 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Leicht mit hoher Festigkeit

MuCell „Core Back“ + Engel duo 7050/1000

Das MuCell A-Verfahren von Trexel kombiniert mit dem sogenannten „Core back“-Prozess, einem Expansionsspritzgießen, soll Teile mit besonders günstigem Gewichts-Festigkeitsverhältnis liefern.Weiterlesen...

17. Feb. 2009 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Für neue Anforderungen (auf)gerüstet

Steuerungs-Upgrades

Eine Alternative zum Kauf von Neuanlagen bieten Steuerungs-Upgrades für SpritzgießmaschinenWeiterlesen...

26. Jan. 2009 | 12:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
INTERVIEW MIT GEORG TINSCHERT, WITTMANN BATTENFELD

„WIRTSCHAFTSLAGE BESCHLEUNIGT PRODUKTENTWICKLUNG“

Nach der Übernahme der Battenfeld Spritzgießtechnik durch Wittmann Kunststoffgeräte im April letzten Jahres, zeigt die Neuausrichtung erste deutliche Erfolge und die Geschäftszahlen belegen diesen Aufwärtstrend. – So meldete es Wittmann Battenfeld zu Fakuma im letzten Oktober. Der Plastverarbeiter hat bei Georg Tinschert, Geschäftsführer von Wittmann Battenfeld nachgehakt, welche Maßnahmen für diesen Erfolg verantwortlich sind, welche Produktinnovationen in der F&E-Pipeline auf die Markteinführung warten und inwiefern die zukünftigen Pläne durch das weltweite Abschwächen der Konjunktur neu bewertet werden müssen.Weiterlesen...

24. Dez. 2008 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Metall-Look mit Cool-Touch-Effekt

Hinterspritzen von Metallfolien

Sieht aus wie Metall, besteht im Inneren aber aus Kunststoff: Die Visitenkartenspender wurden auf der Fakuma am Stand der Hochschule für Technik Rapperswil (HSR) in Hinterspritztechnik hergestellt.Weiterlesen...

18. Dez. 2008 | 10:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
FAKUMA-TRENDS UND -INNOVATIONEN FÜR ROBOTIK UND AUTOMATIONSLÖSUNGEN

AB IN DIE ZELLE

Die Entwicklung der Spritzgießtechnik geht in den letzten Jahren verstärkt in Richtung Produktionsintegration – auch durch eine forcierte Einbeziehung mehrerer Verarbeitungsstufen in das automatisierte Produktionsumfeld. Diesen Trend haben einige Hersteller von Spritzgießmaschinen mit ihrem Angebot komplexer Fertigungszellen aufgegriffen. Aber auch die Roboterhersteller treiben diese Entwicklung mit immer schnelleren Geräten und flexibleren Steuerungen voran.Weiterlesen...

25. Nov. 2008 | 17:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
VOLLAUTOMATISCHES UMSPRITZEN VON PIEZO-ELEMENTEN

EINE ZÜNDENDE LÖSUNG

Für eine kostengünstige Produktion von Diesel-Injektoren setzt der Verarbeiter Continental auf vollautomatische Montagelinien. Ein wichtiger Fertigungsschritt ist dabei das Umspritzen von Piezo-Elementen mit Polyamid. Um hier einen hohen Ausstoß und kurze Zykluszeiten zu erreichen, kommen vertikale Spritzgießmaschinen zum Einsatz – ausgestattet mit Drehtisch und Achtfach-Werkzeug. Mit dem Drehtisch lassen sich Teile simultan bereitstellen und umspritzen.Weiterlesen...

07. Nov. 2008 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Geschäumte Teile mit perfekter Oberfläche

Strukturschaumverfahren

Auf der Messe wird auf der Spritzgießmaschine HM 110/210 von Wittmann Battenfeld erstmalig das Herstellen von geschäumten Formteilen aus Thermoplast mit perfekter Oberfläche gezeigt. Weiterlesen...

06. Okt. 2008 | 19:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
SPRITZGIESSMASCHINEN

MEHR-K-TECHNIK IM FOKUS

Mit steigenden Energiekosten gewinnt der Aspekt der Energieeffizienz zunehmende Bedeutung. Der hieraus resultierenden Forderung der Verarbeiter entsprechen die Maschinenhersteller mit verschiedenen Konzepten, die den mitgeteilten Entwicklungstrends unter anderem zu entnehmen sind. Ein weiterer sich herauskristallisierender Trend ist der vermehrte Einsatz des Mehrkomponentenverfahrens. Insgesamt listet der vorliegende Blick in den Markt die Daten der Produkte von 22 Spritzgießmaschinenherstellern auf.Weiterlesen...

06. Okt. 2008 | 19:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
WEITGEHEND STANDARD: GROSSSERIENPRODUKTION VON KLEINSTEN FORMTEILEN IM REINRAUM

AUF DIE DOSIS KOMMT ES AN

Nicht nur Mediziner oder Pharmazeuten befassen sich mit der Frage, wie ein Medikament sicher, einfach und schnell in den Körper und dort an die betroffenen Organe zu bringen ist. Während der Arzneimitteltransport im Körper in den Kompetenzbereich der Pharmakologen fällt, ist die Verabreichung eine interdisziplinäre Angelegenheit. Mit Hilfe so genannter Drug-Delivery-Systeme lassen sich Medikamente sehr genau dosiert verabreichen. Für die Herstellung dieser Systeme ist vor allem mechatronisches Know-how gefragt. Dabei handelt es sich um Anwendungen im Mikro- und in ferner Zukunft auch im Nanobereich.Weiterlesen...