Covestro_CFRTPs

Der recycelte Polycarbonat-Verbundstoff wird mit neuem Polycarbonat – dem hellblauen Granulat – zu neuen Kunststoffprodukten (dem schwarzen Granulat im Vordergrund) gemischt, die vor der Markteinführung getestet werden. Diesem Zweck dienen die schwarzen Probekörper, an denen mechanische Eigenschaften wie Zug- und Biegefestigkeit gemessen werden. (Bild: Carbo NXT)

„Wir freuen uns sehr über diese gemeinsame Lösung, da wir die Materialien aus technischen Gründen nicht selbst aufbereiten können“, erläutert Lisa Ketelsen, Leiterin Thermoplastic Composites bei Covestro. „Durch das sortengerechte Recycling bei unserem Partner können die Rohstoffe wieder in wertvolle Produkte mit ähnlich guten Eigenschaften umgewandelt werden, wie sie für Neuware charakteristisch sind. Durch die stoffliche Verwertung wird also eine erneute Nutzung in anderen Produkten ermöglicht. Hierdurch sparen wir Rohstoffressourcen und tragen zur Ausrichtung auf die Kreislaufwirtschaft bei.“

Aus den aufbereiteten Abfällen stellt das Unternehmen bei Carbo NXT hochwertige neue Compounds aus carbonfaserverstärktem Polycarbonat für Covestro her. Das Projekt wird nun von Covestro, Mitsubishi Chemical Advanced Materials und eventuell weiteren Partnern bis zur Marktreife weiterentwickelt.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

COVESTRO AG

Kaiser-Wilhelm-Allee 60
51373 Leverkusen
Germany