230pv0918_PV_1-2_TRUMPF_MUSS

Der neue Nibbler ist der weltweit erste seiner Art, der verschiedenste Faserverbundwerkstoffe trennen kann. (Bild: Trumpf)

Das Trutool FCN 250 trennt carbonfaserverstärkte, glasfaserverstärkte und aramidfaserverstärkte Kunststoffe sowohl als Duroplaste wie auch als Thermoplaste. Um dies zu ermöglichen, wurde unter anderem die Schneidgeometrie und die Schneidwerkzeuge auf das neue Material hin angepasst. Beim Nibbeln handelt es sich um einen kalten Prozess ohne Wärmeeinfluss. Als Werkzeug dienen ein Stempel, der schnell aufeinander folgende Stanzhübe ausführt, und eine Matrize, die diese Kraft aufnimmt. Da das Werkzeug hochwertige, beschichtete Schneidwerkzeugen im Einsatz hat, erzielt der Anwender eine sehr hohe Schnittkantenqualität und vermeidet eine Delamination sowie ein Ausfransen der Schnittkante. Das Werkzeug erreicht eine Arbeitsgeschwindigkeit von 1,9 m/Min. Es sorgt für freie Sicht auf die Arbeitsfläche und ermöglicht somit an einem Anriss entlang ebenso exakte Trennschnitte wie an einer Schablone – gerade oder in engen Radien. Zudem lässt sich der Werkzeugträger der Maschine um 360° drehen. Ein weiterer Vorteil sind die hohen Standzeiten der Verbrauchsteile, die aufgrund einer speziellen Beschichtung erreicht werden. Anwender können beispielsweise rund 300 Meter GFK oder CFK mit zwei Millimeter Materialstärke trennen, ehe die Matrize ausgetauscht werden muss. Für den Stempel veranschlagt der Hersteller etwa 150 Meter. Bei dünnerem Material erhöht sich die Standzeit nochmals deutlich.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH

Johann-Maus-Straße 2
71254 Ditzingen
Germany