Ein stehender Mitarbeiter bspricht mit seiner hinter dem Schreibtisch sitzenden Kollegin ein Bauteil. Er reicht ihr dieses über den Schreibtisch.

Das Unternehmen bezieht sämtliche relevanten Aspekte in die Entwicklung und Umsetzung eines optimalen Produktionsprozesses mit ein. (Bild: Herrmann Ultraschall)

Herrmann Ultraschalltechnik, Karlsbad, hat sich mit seiner Unternehmensstruktur befasst und unter dem Begriff Herrmann Engineering, fünf Säulen definiert, die helfen, die Bedürfnisse der Kunden zu verstehen und optimal zu erfüllen. Neben Vertrauen, technischer Expertise, einem modularen Produktbaukasten und einer weltweiten Organisation steht dabei die Realisierung nachhaltiger Lösungen im Zentrum. Sobald die Kundenanforderungen ermittelt wurden, beginnt das Projektmanagement. Diese Phase wird Phase Application Engineering genannt. Zur Entwicklung des projektbezogen idealen Schweißprozesses werden alle relevanten Aspekte in Betracht gezogen, angefangen bei der Beratung zur idealen Nahtgestaltung über die Herstellung von Musterteilen bis zur Inbetriebnahme der fertigen Anlage und der Schulung der Mitarbeiter. Das Projekt ist erst abgeschlossen, wenn das Mögliche getan wurde. Dieser Anspruch mit der Formel Perfect Product zusammengefasst. Dabei hilft der modulare Produktbaukasten, der für fast jede Herausforderung eine passende Kombination zur Lösung bereithält. So entstehen in kürzest möglicher Zeit Schweißsysteme, die sich nahtlos in bestehende Produktionsumfelder integrieren lassen. Unter dem Motto Global Service stehen Spezialisten in über 40 Ultraschall-Laboren und Tech-Centern in 20 Ländern bereit, die in Landessprache und unverzüglich helfen. Darüber hinaus ist die Ultraschalltechnologie besonders ressourcenschonend. Der Prozess erfordert weniger Energie als alternative Verfahren und ist gleichzeitig stabiler. Im Detail reproduzierbare Schweißergebnisse sorgen für einen sehr geringen Ausschuss. Für die Schweißnaht selbst wird ebenfalls weniger Material benötigt als bei anderen Fügeverfahren. Damit tragen die Karlsbader dazu bei, dass Unternehmen ihre Produkte mit geringerem Energie- und Materialeinsatz herstellen und ihren Kunden nachhaltigere Lösungen anbieten können.

Fakuma 2021: Halle A4, Stand 4108

Quelle: Herrmann Ultraschalltechnik

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Herrmann Ultraschalltechnik GmbH & Co. KG

Descostr. 3-11
76307 Karlsbad
Germany