KM_2019_07_Polygon_Marke_Claim class="caption-text">Krauss Maffei wird nicht aktiv an der Fakuma 2020 teilnehmen  (Bildquelle: Krauss Maffei)

Die Fakuma sei für Krauss Maffei eine der wichtigsten Plattformen, um seine neuen Produkten, Lösungen und Dienstleistungen für die Kunststoffindustrie zu präsentieren sowie mit Kunden und Interessenten zu interagieren, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens.

Auch mit Hygienekonzept der Fakuma bleibt ein Risiko

Auch mit Hygienekonzepten und Sicherheitsmaßnahmen sehe man keine Möglichkeit, seinen Kunden und Dienstleistern ein uneingeschränktes Messeerlebnis bieten zu können. Leider könne ein Risiko der Ansteckung, das ebenso für unsere Mitarbeiter vorhanden ist, nicht vollständig ausgeschlossen werden. Krauss Maffei bedauert diesen Schritt sehr, sieht aber aufgrund der aktuellen Situation keine Alternative und möchte seine Weiterentwicklungen und Innovationen gerne persönlich und/oder digital präsentieren. (ega)

 

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?