Keramiklager

Die für den Extrusionsbereich entwickelten Lager sind resistent gegen aggressive Additive, beispielsweise das Flammschutzmittel Brom, und eignen sich für die Verarbeitung von Weich-PVC oder Polymeren mit hohen Füllgraden an Glasfaser. Auch zeigt der Keramikwerkstoff, verglichen mit Stahl, eine deutlich höhere Abriebfestigkeit und verhindert eine Kaltverschweißung von Welle und Lager. Damit erhöht sich nicht nur die Lebensdauer der Pumpen des Herstellers laut eigenen Angaben um bis zu 50 Prozent, sondern führt auch zu gesteigerten Notlaufeigenschaften.

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Maag Group

Aspstrasse 12
8154 Oberglatt
Switzerland