Umweltfreundliche Technologie zur multifunktionalen Metallisierung von Kunststoffen

Umweltfreundliche Technologie zur multifunktionalen Metallisierung von Kunststoffen (Bild: Nanogate)

Das neue Beschichtungsverfahren basiert auf der Verbindung von umweltfreundlicher PVD-Dünnschichttechnologie mit UV-basierten, nasschemischen Beschichtungen. Die Technologie verzichtet auf umweltbelastende Stoffe wie Chrom6 oder Nickel, deren Einsatz in der klassischen Galvanik im Zusammenhang mit der europäischen Chemikalienverordnung Reach ohnehin problematisch wird. Dadurch können die veredelten Bauteile auch komplett recycelt werden. Überdies resultieren im Schadensfall Sicherheitsvorteile, da die Beschichtung nicht splittert. Unter der Marke N-Metals Chrome ermöglicht die Technologie vielfältige Design- und Farbvarianten und ist bei einer Vielzahl von Substraten einsetzbar. Die Oberflächen sind zudem korrosionsbeständig.

Halle B5, Stand 5404

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?