Boris_Fröhlich

Mit der Ernennung von Boris Fröhlich zum neuen CEO von Röchling Medical stärkt die Gruppe ihre Aktivitäten im Bereich Medizintechnik. (Bildquelle: Röchling)

Ihm zur Seite steht Evelyn Thome, die künftig neben ihrer Rolle als CFO der Röchling-Gruppe auch als CFO von Röchling Medical fungiert. Den Vorsitz des Aufsichtsrats von Röchling Medical übernimmt Hanns-Peter Knaebel: „Mit Boris Fröhlich und Evelyn Thome ist der Vorstand bei Röchling Medical hervorragend besetzt und wird von mir in meiner neuen Funktion weiterhin intensiv unterstützt“ betont er.

Von B. Braun Melsungen zu Röchling

Boris Fröhlich kommt vom Pharma- und Medizintechnik-Unternehmen B. Braun Melsungen AG zu Röchling. Dort war er in den vergangenen Jahren Managing Director von B. Braun Deutschland und Senior Vice President Marketing and Sales Deutschland. Zudem fungierte er als Projektleiter für die Ausgründung von B. Braun Deutschland.

Der 51-Jährige hat in Heidelberg Medizin studiert. Anschließend arbeitete Fröhlich im Krankenhaus Salem in Heidelberg sowie von 2001 bis 2008 in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie des Universitätsklinikums Heidelberg. Dort legte er neben seiner Tätigkeit als Oberarzt im Jahr 2007 seine Promotion ab. 2009 folgte der Wechsel zum Medizintechnik-Unternehmen Aesculap nach Tuttlingen, wo Fröhlich bis 2016 verschiedene Funktionen übernahm, zuletzt die des Vice President Global Marketing Indication Management Neuro- und Cardio-Thoracic Surgery und des Head Marketing Expert Management. 2016 ging er zum Aesculap-Mutterkonzern B. Braun Melsungen. Boris Fröhlich hat im Jahr 2013 sein Masterstudium in Business Administration Medical Devices and Healthcare Management der Hochschule Furtwangen abgeschlossen.

„Mit Boris Fröhlich konnten wir einen außergewöhnlich erfahrenen Manager aus der Medizintechnik-Branche für uns gewinnen. Persönlich kenne ich ihn seit mehr als 20 Jahren, und ich habe viele Jahre mit ihm zusammengearbeitet. Seine Kompetenz, seine Persönlichkeit und seine Kreativität werden uns helfen, auf unserem Erfolgsweg zu bleiben“, sagt Knaebel.

Mit der Neustrukturierung von Röchling Medical übernimmt Knaebel zum 1. Januar 2020 offiziell die CEO-Position von Röchling Automotive, die er bereits in den vergangenen Monaten kommissarisch innehatte. „Im zurückliegenden halben Jahr haben wir viele Veränderungsprozesse bei Röchling Automotive angestoßen. Diese mit dem Vorstand der Röchling Automotive zu begleiten, ist mir ein wichtiges Anliegen“, sagt Knaebel.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?