231pv1020_PK_1-2_Dopag_geschäumte Dichtung_PT_INNO

Der Auftrag von PU-Schaumdichtungen auf Bauteile für die Kühlung und Entlüftung von Schaltanlagen gehört zu den klassischen Anwendungsfeldern des dynamischen Mischsystems. (Bildquelle: Dopag)

Mit Hilfe eines Linearroboters werden sie direkt automatisiert in die Nut oder Form sowie auf flache Oberflächen aufgetragen. Es entsteht eine Weichschaumdichtung, die bei Raumtemperatur und ohne den Einsatz eines Temperofens aushärtet. Um verschiedene Produktionsumgebungen auszugleichen und um die Schaumdichtungen in konstanter Qualität zu produzieren, lassen sich die Mischkammer sowie die Materialbehälter und Schläuche temperieren. Die Steuerung speichert mehrere Dosier- und Verfahrprogramme. Flexibel können somit die Parameter verändert werden. Beispielsweise kann zwischen verschiedenen Bauteilen oder Materialrezepturen gewechselt oder es können unterschiedliche Austragsleistungen mit variierenden Dichtungsbreiten oder –höhen gewählt werden. Im Vergleich zu manuell eingelegten Dichtungen werden PU-Dichtungen auch unverlierbar automatisiert aufgetragen und haften ohne zusätzliches Klebeband. Aufgrund der programmierten, gesteuerten Überlappung gehen der Start- und Endpunkt der Schaumraupe ineinander über und es gibt keine nachteiligen Kopplungsstellen oder offene Stoßstellen und Einschnitte. Zudem sind die Kosten für die PU-Dichtung wesentlich günstiger und die Dichtung selbst ist qualitativ hochwertiger. Im Vergleich zu gestanzten oder geschnittenen Dichtungen entsteht nahezu kein Abfall.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

DOPAG Dosiertechnik und Pneumatik AG

Langackerstrasse 25
6330 Cham
Switzerland