Verarbeitungsverfahren

Verarbeitungsverfahren

Vom Rohstoff hin zum fertigen Produkt gibt es viele Wege – hier finden Sie sie alle. Und damit der Kunststoff am Ende in den Kreislauf findet, kommt auch das Recycling nicht zu kurz.

20. Sep. 2023 | 14:00 Uhr
Angussseparierer
Automatisierungslösung separiert Artikel und Angüsse unmittelbar an der Spritzgießmaschine

Angussseparierer reduziert Zykluszeit

Das Entfernen von Angüssen kostet während der Spritzgussproduktion wertvolle Zeit. Mit der zunehmenden Automatisierung kommen häufig Angusspicker zum Einsatz, die den Anguss mithilfe einer Greifzange direkt aus dem Spritzgusswerkzeug holen. Doch auch dieser Prozessschritt kostet Zykluszeit. Um die Produktivität zu erhöhen, hat Igus, Köln, passend für die Spritzgießautomaten Boy XS und Boy XS E von Boy, Neustadt-Fernthal, einen kompakten Angussseparierer entwickelt. Mithilfe dieser Automatisierungslösung werden Artikel und Angüsse unmittelbar an der Maschine voneinander separiert, ohne die Zykluszeit zu verlängern.Weiterlesen...

20. Sep. 2023 | 07:00 Uhr
weißer Roboter
Hoher Automatisierungsgrad in der Fertigung

Effiziente Prozessvernetzung schont Ressourcen

Zur Fakuma 2023 präsentiert Varioplast, Ötisheim, sowohl seine Palette an Leistungen wie 2K-Spritzguss, Lackieren, PVD-Beschichten, Lasern, Bedrucken, Heißprägen, US-Schweißen, Dichtungsschäumen, Thermoformen als auch wie diese direkt miteinander verknüpfen werden.Weiterlesen...

19. Sep. 2023 | 14:00 Uhr
Ein Roboter übergibt die Bauteile von der Spritzgießmaschine an die CNC-Bearbeitung.
Flexible Fertigung durch Kombination von Spritzguss und automatisierter Nachbearbeitung

Spritzguss von komplexen Bauteilen – in 15 Varianten

Mit einem aktuellen Projekt beweist Weiss Kunststoffverarbeitung, Illertissen, wie flexibel Spritzguss sein kann. Mit einer Spritzgießmaschine und nur einem Werkzeug lassen sich etwa 15 Varianten eines komplexen technischen Bauteils erzeugen. Möglich ist das durch intelligentes Werkzeug-Design und eine In-line-Fräsbearbeitung. Auch eine 100%-Prüfung und eine individuelle Kennzeichnung sind in die vollautomatisierte Fertigungszelle integriert.Weiterlesen...

19. Sep. 2023 | 08:00 Uhr
Benchmarkbauteile. Eine vergrößerte Fünfcent-Münze,auf der drei kleine schwarze Miniaturschiffe stehen. Größe: 3 bis 6 mm Länge bei einer Schichtdicke von 5 µm. 3D-Modell veröffentlicht von Creative Tools Sweden AB.
Wenn die Kleinen ganz groß rauskommen

So werden kleinste Strukturen additiv gefertigt

Die additive Fertigung (AF) revolutioniert seit Anfang des Jahrtausends Produktionsprozesse im Prototypenbereich und auch in der Serienfertigung. Photopolymerbasiertes Mikro-Digital Light Processing-Verfahren (Mikro-DLP) setzt dabei diesen Trend im Mikrometer-Maßstab fort. Obwohl die Möglichkeiten der etablierten AF-Verfahren seit ihrer Einführung erkannt wurden, wird das Mikro-DLP noch wenig genutzt. Das SKZ zeigt in Kooperation mit der Firma Nano Dimension weitere Anwendungsfelder im Mikrometerbereich auf, indem es die Grenzen des Verfahrens systematisch ermittelt.Weiterlesen...

19. Sep. 2023 | 07:00 Uhr
Composing: Fahrzeug um das herum verschieden Möglichkeiten der Verbindungstechnik wie beispielsweise Schrauben gruppiert sind.
Neue Fertigungstechnologien in den Bereichen Kaltmassiv-Umformung und Kunststoff-Spritzguss

Maßgeschneiderte Verbindungstechnik für die Elektromobilität

Produkte für die Elektromobilität erfüllen oft andere Funktionen als klassische Schrauben. Bei vielen Anwendungen kommen deshalb alternative Werkstoffe zum Einsatz. So stellt Ejot, Bad Berleburg, hochpräzise Komponenten für den Hoch-Volt-Bereich der E-Fahrzeuge in einem mehrstufigen Kaltumformungs-Prozess aus Kupfer statt aus Stahl her.Weiterlesen...

18. Sep. 2023 | 07:00 Uhr
Temperierwasserverteiler Eco-Flo
Neuer Temperierwasserverteiler zur Durchfluss- und Temperaturdifferenzüberwachung

Überwachung der Werkzeugtemperierung leicht gemacht

Engel, Schwertberg, ermöglicht mit dem Temperierwasserverteiler Eco-Flomo einen einfachen Einstieg in die elektronische Temperaturdifferenzüberwachung.Weiterlesen...

15. Sep. 2023 | 10:30 Uhr
gestapelte Rundbecher
Effizientes Spritzprägen von IML-Dünnwandbechern

Spritzprägen als Alternative zum Thermoformen

Arburg, Loßburg, zeigt auf der Fakuma 2023, dass hochwertige Spritzgieß-Technik eine Alternative zum Thermoformen ist. Mit einer elektrischen Spritzgießmaschinen werden im Spritzpräge-Verfahren dünnwandige IML-Becher produziert, die sich nach Gebrauch recyceln lassen.Weiterlesen...

15. Sep. 2023 | 08:00 Uhr
Zwei Zeichnungen/Schaubilder nebeneinander. Beim klassischen Kunststoffrecycling (links im Bild) werden zunächst alle Abfälle sortenrein sortiert, um sie zu schreddern. Das Granulat lässt sich anschließend zum Herstellen neuer Polymerprodukte nutzen. Das chemische Verfahren Hydro PRS wandelt unsortierten Kunststoffmüll innerhalb von 30 Minuten in Rohöl um, das dann wieder als Grundstoff für die Kunststoffherstellung genutzt werden kann.
Nachhaltigkeit mit Kunststoffen ist möglich

Was ein Kunststoffverarbeiter alles tut, um die Kreislaufwirtschaft voranzutreiben

Rund 80 Mio. t Plastikmüll haben sich in den Weltmeeren angesammelt. Es wird also höchste Zeit, begrenzte Ressourcen und die Umwelt zu schonen. Dass der Einsatz von Hochleistungskunststoffen die Kreislaufwirtschaft positiv beeinflussen kann, zeigt Igus aus Köln.Weiterlesen...

14. Sep. 2023 | 14:00 Uhr
Verschiedene Tuben und Spraydosen
Hochleistungsschmierstoffe für die kunststoffverarbeitende Industrie

Umfangreiches Sortiment an Mehrzweck-, Inert- und Hochtemperaturfetten

Addinol Lube Oil, Leuna, entwickelt und produziert Hochleistungsschmierstoffe für industrielle und automotive Anwendungen.Weiterlesen...

14. Sep. 2023 | 10:30 Uhr
Tablet mit einer Stückliste
Smarter Teilescout erleichtert Arbeitsalltag

Ersatzteil-Scout für die Hosentasche

Der Part-Finder feiert seine Premiere auf der Fakuma 2023. Mit der smarten Anwendung zur Ersatzteilidentifikation zeigt Engel, Schwertberg, Österreich, auf der Messe, wie effektive Unterstützung für Kunststoffverarbeiter im Betriebsalltag funktioniert. Ein Smartphone ist alles, was man dazu braucht.Weiterlesen...