Verarbeitungsverfahren

Verarbeitungsverfahren

Vom Rohstoff hin zum fertigen Produkt gibt es viele Wege – hier finden Sie sie alle. Und damit der Kunststoff am Ende in den Kreislauf findet, kommt auch das Recycling nicht zu kurz.

15. Jul. 2019 | 06:00 Uhr
201pv0719_PV_1-2_ILK
Sampa

Leichtbau mit Partikelschäumen im Verbundsystem getestet

Gemeinsam mit Partnern hat das ILK der TU Dresden im Forel-Technologieprojekt Sampa eine Fahrzeug-Seitentür entwickelt, an dem die Einsatzmöglichkeiten von Partikelschäumen im Verbundsystem demonstriert werden. Weiterlesen...

15. Jul. 2019 | 05:55 Uhr
Aufmacher
Kunststoff und Elektronik

Forum Werkstoffe feierte Jubiläum

Der Verein Forum Werkstoffe, Burgbernheim, feierte sein 10-jähriges Bestehen. Zur Jubiläumsveranstaltung mit dem Titel Kunststoffe und Elektronik waren über 40 Personen nach Rothenburg ob der Tauber gekommen.Weiterlesen...

10. Jul. 2019 | 09:32 Uhr
764pv0719_PK_1-2_Core
Suite 4D_Additive Manufacturing

Additive Manufacturing: Software mit neuem Texturen-Modul

Core Technologie, Mömbris, hat die Software Suite 4D_Additive Manufacturing entwickelt. Besonderes Highlight ist das neue Texturen-Modul. Mit der Software greifen kann auf über 5.000 verschiedene Oberflächenstrukturen zugegriffen werden. Weiterlesen...

10. Jul. 2019 | 06:00 Uhr
203pv0719_PK_1-4_Lanxess
Adiprene C930

Neue Technologie ermöglicht das Spritzgießen von PU-Elastomeren

Das koreanische Unternehmen Autox hat ein Produktionsverfahren entwickelt, mit dem Gieß-Polyurethane im Spritzgießverfahren verarbeitet werden können. Dies eröffnet neue Perspektiven, da das Verfahren die Vorteile des Spritzgießens mit den Eigenschaften von Urethan-Gussmaterialien kombiniert.Weiterlesen...

09. Jul. 2019 | 12:01 Uhr
reifenh Montagehalle
Flachdüsenfertigung wird ausgebaut

Reifenhäuser Gruppe investiert in neue Produktions- und Montagehalle

Die Reifenhäuser Gruppe hat am Standort Troisdorf mit dem Bau einer neuen Fertigungshalle begonnen. Mit dem ersten Spatenstich geht das Projekt nun in die intensive Bauphase. Die neue Produktions- und Montagehalle mit einer Fläche von 3.000 Quadratmetern soll bis zum Frühjahr 2020 fertiggestellt sein.Weiterlesen...

09. Jul. 2019 | 06:00 Uhr
290pv0719_PK_1-2_Wittmann-Steuerung+Barcode-Scanner
Stellplatzüberwachung

Sicherheit durch Stellplatzüberwachung

Der Kupplungsbahnhof Codemax von Wittmann, Nürnberg, realisiert die Überwachung mechanischer Materialfluss-Schnittstellen mit Hilfe berührungsloser Kodierung. Alle Schnittstellen und Aktionen, die in einer Wittmann-Zentralanlage ablaufen, werden auf der Touch-Steuerung M7.3 IPC abgebildet. Bevor sie die Förderung aus der Materialquelle freigibt, muss zur Bestätigung ein zum Material passender Barcode über einen entsprechenden Barcode-Scanner eingelesen werden.Weiterlesen...

08. Jul. 2019 | 09:52 Uhr
BildJörgMöller
Spezialist für Zerkleinerungsmaschinen

Amis baut Vertrieb weiter aus

Das Unternehmen Amis, Spezialist für Zerkleinerungsmaschinen in Zuzenhausen, baut den Vertrieb weiter aus. Zum 1. Juni 2019 hat Herr Jörg Müller seine Tätigkeit im Inlandsvertrieb aufgenommen. Weiterlesen...

08. Jul. 2019 | 06:00 Uhr
291pv0719_PK_1-4_Wittmann-WFC-Nachrüstung
WFC-Nachrüstung

Durchflusskontrolle zum Nachrüsten

Mit der neuen WFC-Nachrüstung werden Durchfluss- und Temperaturwerte der Durchflussregler der Serien 101, 301 und 200/230 von Wittmann, Nürnberg, nun elektronisch erfasst und an die Spritzgießmaschine kommuniziert. Die bisher verwendeten Durchflussrohre der genannten Serien ersetzt man auf einfache Weise durch die neuen Messeinheiten. Weiterlesen...

06. Jul. 2019 | 09:22 Uhr
csm_fakuma_2018_einlass_01_c57b8a9c5f
Kunststoffmesse wird noch internationaler

Fakuma 2020: Digitalisierung, Vernetzung und Nachhaltigkeit

Im Oktober 2020 wird Friedrichshafen erneut zum Treffpunkt der nationalen und internationalen Kunststoffindustrie. Die Fakuma 2020 mit dem Schwerpunkt Spritzgießen belegt im modernen Messezentrum am Bodensee alle verfügbaren Hallenflächen und wird nach Auskunft des Veranstalters P.E. Schall noch internationaler. Weiterlesen...

04. Jul. 2019 | 12:46 Uhr
Partnership ALPLA and GC
Studie zu Recyclingwerk in Thailand

Alpla und GC geben Partnerschaft bekannt

Alpla, Hard, Österreich, und PTT Global Chemical (GC), Bangkok, Thailand, arbeiten gemeinsam an einer Machbarkeitsstudie zum Bau eines Recyclingwerks in Thailand. Das gaben die Unternehmen im Rahmen des „Circular Living Symposium 2019 – Upcycling Our Planet“ in Bangkok bekannt.Weiterlesen...