Verarbeitungsverfahren

Verarbeitungsverfahren

Vom Rohstoff hin zum fertigen Produkt gibt es viele Wege – hier finden Sie sie alle. Und damit der Kunststoff am Ende in den Kreislauf findet, kommt auch das Recycling nicht zu kurz.

28. Jul. 2020 | 06:45 Uhr
VDMA Leitfaden

5G im Anlagen- und Maschinenbau

Für die Industrie 4.0 verspricht die fünfte Generation der Mobilfunktechnologie, 5G, ein wichtiger Wegbereiterzu werden. Ein Schlüsselfaktor für den Maschinen- und Anlagenbau wird das erfolgreiche Herstellen von zuverlässigen, drahtlosvernetzbaren Maschinen und Anlagen, mit Fokus auf den Nutzwert und die Anforderungen der Endanwender. Darüber hinaus wird die Konvergenz von zuverlässigen drahtlosen Automatisierungs- und Kommunikationstechnologien Produkt- und Prozessinnovationen erheblich vorantreiben. Dazu hat der VDMA, Frankfurt, während der Hannover Messe Digital Days seinen Leitfaden „5G im Maschinen- und Anlagenbau – Integration von 5G in Produkt und Produktion“ und die dazu erarbeiteten Use Cases veröffentlicht. Weiterlesen...

28. Jul. 2020 | 06:05 Uhr
IPA 2-3D-Struktur-small
Fraunhofer IPA und Universität Bayreuth

Interdisziplinäres Zentrum für additive Fertigung gegründet

Die additive Fertigung als Zukunftstechnologie wird in allen Industriezweigen immer bedeutender. Zum Erforschen, Weiterentwickln und Nutzen dieser Technologie hat die Universität Bayreuth zusammen mit der Projektgruppe Prozessinnovation des Fraunhofer IPA, Stuttgart, im April 2020 die Forschungsstelle Campus Additive.Innovationen (CA.I) gegründet. Wissenschaftler aus fünf Fakultäten mit mehr als 26 Lehrstühlen der Uni sowie vier außeruniversitären Forschungseinrichtungen arbeiten gemeinsam an innovativen Lösungen. Zugleich werden sie branchenübergreifend mit Unternehmen im regionalen Umfeld kooperieren, die im CA.I eine Anlaufstelle für alle Fragen zur additiven Fertigung finden.Weiterlesen...

27. Jul. 2020 | 06:15 Uhr
Anlaufbild
Veränderung durch neue Mobilität

Trends im Automotive Interieur

Die Automobilindustrie befindet sich durch die Elektromobilität aktuell in einem starken Umbruch. Die Wende zur Elektromobilität basiert dabei nicht unerheblich auf dem sich steigernden Nachhaltigkeits- und Ökologieverständnis der Kunden, was subjektiv mit dem Angebot von Biofrüchten in Supermärkten begonnen und durch Greta Thunberg/Fridays For Future und dem aktuellen Negativimage von Kunststoffen in Bezug auf Mikroplastik/Marine Littering einen neuen Höhepunkt erreicht hat. Gleichzeitig hat sich im Automobilbereich, zumindest hinsichtlich des Antriebs Elon Musk gezeigt, dass Elektromobilität machbar ist und auch Spaß machen kann.Weiterlesen...

26. Jul. 2020 | 18:23 Uhr
cubicure_caligma_200_bei hachtel
SME Horizon 2020

Hachtel und Cubicure erhalten EU-Innovationsförderung

F. & G. Hachtel hat eine EU-Förderung für Innovation und Forschung erhalten. das Programm „SME Horizon 2020“ fokussiert auf disruptive Technologien, also auf Anwendungen, die eine komplette Umstrukturierung traditioneller Geschäftsmodelle, Produkte oder Dienstleistungen bewirken. Unterstützt werden hierbei KMU und Start-ups bei der Markteinführung ihrer Innovationen. Mit dem Kooperationspartner Cubicure, einem Entwickler additiver Fertigungstechnologien aus Österreich, teilt sich das Aalener Unternehmen, das 50 Mitarbeiter beschäftigt, eine Fördersumme von 2 Millionen Euro. Weiterlesen...

24. Jul. 2020 | 11:00 Uhr
csm_Fakuma_2020_Startklar_9b2e4ceaa8
Messeveranstalter und Ausstellerbeirat entscheiden

2020 findet keine Fakuma statt

Die Fakuma findet 2020 nicht statt. Gemeinsam mit dem Ausstellerbeirat hat das Messeunternehmen Schall nun entschieden, die Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung auf das Jahr 2021 zu verschieben. Das nächste Branchenhighlight rund um die Kunststoffbe- und verarbeitung findet vom 12. bis 16. Oktober 2021 statt. Dann hätte ohnehin die Fakuma 2021 ihre Tore geöffnet. Weiterlesen...

24. Jul. 2020 | 07:40 Uhr
PM-2020-07-23-Arburg-Spritzgiessmaschine-HSOS
Forschung für die Praxis

Neue Spritzgießmaschine von Arburg an der Hochschule Osnabrück

Dem Laborbereich Kunststofftechnik der Hochschule Osnabrück steht eine weitere Spritzgießmaschine der Firma Arburg aus Loßburg für Lehr- und Forschungszwecke zur Verfügung.Weiterlesen...

23. Jul. 2020 | 12:06 Uhr
ENGEL at China Composites Expo_1
Fertigung von Faserverbundbauteilen im Fokus

Engel auf der China Composites Expo 2020 in Shanghai

Engel entwickelt besonders wirtschaftliche Fertigungskonzepte für die Herstellung von Faserverbundbauteilen. Auf der China Composites Expo 2020 vom 2. bis 4. September in Shanghai präsentiert der Maschinenbauer und Systemlöser mit Stammsitz in Österreich anhand von Beispielen aus der Automobilindustrie das große Potenzial für die Serienproduktion in hohen Stückzahlen. Lösungen auf thermoplastischer Basis bilden in diesem Jahr einen Schwerpunkt auf dem Engel Messestand.Weiterlesen...

23. Jul. 2020 | 09:00 Uhr
coperion_rencom_lignin_graphic_de_300dpi_rgb
Kooperation

Coperion unterstützt Ren Com bei Produktion von Biowerkstoff

Das schwedische Unternehmen Ren Com will ein Extrusionssystem von Coperion, Stuttgart, in Betrieb nehmen. Damit soll Renol hergestellt werden, ein thermoplastischer Biowerkstoff, der auf fossilen Rohstoffen basierte Kunststoffe ersetzen soll. Das gesamte System wird im Oktober ausgeliefert.Weiterlesen...

21. Jul. 2020 | 09:47 Uhr
Mikrokapseln
Schmierstoffgefüllte Mikrokapseln

SKZ und IAP entwickeln selbstschmierende Verbundwerkstoffe

SKZ und Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP ist es erstmals gelungen, schmierstoffgefüllte Mikrokapseln in thermoplastische Kunststoffe einzuarbeiten. Auf diese Weise lassen sich selbstschmierende Verbundwerkstoffe herstellen.Weiterlesen...

21. Jul. 2020 | 06:37 Uhr
2 Weiss EdinaPropost GFGyör 20200713_084108
Weiss Kunststoffverarbeitung

Neue Geschäftsführung für das Werk Györ in Ungarn

Edina Prépost ist neue Geschäftsführerin im Werk Györ/Ungarn von Weiss Kunststoffverarbeitung. Die Diplomkauffrau war bereits von 2011 bis 2017 im Vertrieb sowie als Dispositionsleiterin bei Weiss Györ tätig. Der ungarische Standort spielt eine wichtige Rolle im Verbund der Kunststoffverarbeitungsgruppe mit Hauptsitz in Illertissen.Weiterlesen...