Rubber&Mobility Summit

Rubber&Mobility Summit

Die Zukunft fährt elektrisch – der Bedarf an Produkten für eine neue Mobilität steigt und damit auch der Innovationsdruck. Der Wandel in der Automobiltechnik, wie auch im Lastverkehr und im öffentlichen Personenverkehr per Bahn und Bus hat Tempo aufgenommen. Manche Bauteile aus Elastomeren für die konventionelle Antriebstechnik werden nicht mehr benötigt oder müssen an die Anforderungen neuer Mobilitätslösungen angepasst werden. Hinzu kommen ganz neue Bauteile aus Kautschuk, Silikon und TPE, beispielsweise für die Batterie- und Kühltechnik. Nicht zuletzt steigt der Bedarf an modernen Reifen mit besonders geringem Rollwiderstand aus neuen Kautschukmischungen an. Ob rein elektrisch mit Batterien, Brennstoffzellen oder mit Hybrid-Technik – die Veränderung kommt und darin stecken Risiken und Chancen.

Termin: 16. September 2021
Ort: München

Link zum Kongress: www.rubber-mobility-summit.com

Alle News

Schnittkanten mit LPKF-Lösung
Nutzentrennen

So schneidet man Insulated Metal Substrates

Mit einem Laser als Schneidwerkzeug lassen sich viele Materialien wirtschaftlich und qualitativ hochwertig trennen. Das gilt jetzt auch für Insulated Metal Substrates (IMS) bzw. Metallkernleiterplatten.Weiterlesen...

55-Zoll-UHD2-Display für den Digital Signage-Bereich
Display für den Digital-Signage-Bereich

Data Modul präsentiert 55-Zoll-UHD2-Display

Data Modul erweitert sein Digital Signage-Portfolio und präsentiert einen neuen 55-Zoll-UHD2-Screen (DM550WUHD2225-0-0-0-DM-B01) mit hoher Auflösung und Helligkeit und schlankem Design.Weiterlesen...

Niederlassung Meinerzhagen
Vertrieb und Service

Fanuc eröffnet Niederlassung in Meinerzhagen

Mit einer Fläche von gut 1.000 m² bietet der Standort auch Kapazitäten für Schulungen oder Applikationstests. Starten wird Fanuc mit einem kleinen Techniker- und Serviceteam.Weiterlesen...

Computerchip
Kapazitäten und Forschung

Merck plant Milliardeninvestitionen in Electronics

Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck plant massive Investitionen in seinen Unternehmensbereich Electronics. Auch als Reaktion auf den globalen Chipmangel sollen bis 2025 mehr als 3 Mrd. Euro in Kapazitäten, Forschung und Übernahmen fließen.Weiterlesen...

Merck Logo in Magenta.
Recycling

Millipore Sigma weiteres Gründungsmitglied bei Cyclyx

Millipore Sigma, das US-amerikanische Life-Science-Geschäft von Merck, Darmstadt, ist das erste Mitglied bei Cyclyx, das diesen Industriezweig vertritt.Weiterlesen...

Die miniaturisierten Dünnfilm-Leistungsinduktivitäten für Automotive-Schaltkreise haben eine Betriebstemperaturbereich von -55 °C bis +150 °C. (Bild: TDK)
Für bis zu 150 °C geeignet

TDK stellt Automotive-Dünnfilm-Leistungsinduktivitäten vor

TDK präsentiert mit TFM201210ALMA eine neue Serie von kompakten Dünnfilm-Metall-Leistungsinduktiväten für Automotive-Leistungskreise.Weiterlesen...

Der italienische Energiekonzern Eni will für den Flughafen Rom biobasierte Treibstoffe entwickeln. Bild: Eni
Nachhaltiger Luftverkehr

Energiekonzern Eni und Flughafen Rom vereinbaren Entwicklung von Bio-Kerosin

Der italienische Energiekonzern Eni und der Flughafen Rom haben eine Vereinbarung über die Entwicklung und Nutzung von Biokraftstoffen für die Luftfahrt entwickelt. Der Flughafenbetreiber will bis 2030 klimaneutral werden.Weiterlesen...

Roboter Bonirob
Wo der Robo schon hilft

Das sind die coolsten Einsatzgebiete für Roboter

Roboter können mehr als nur Schweißen. Sie jäten zum Beispiel Unkraut, fahren Ski, kümmern sich um Kinder oder sorgen für Adrenalin Pur. Wir haben die coolsten Einsatzgebiete von Robotern für Sie zusammengestellt.Weiterlesen...

Gedrucktes Implantat in Bauraum.
Formnext 2021

Arburg Freeformer druckt Implantate aus PEEK-Granulat

Mit Maschinen, Anwendungen und Bauteilbeispielen wird Arburg, Loßburg, auf der Formnext 2021 vom 16. bis 19. November 2021 in Frankfurt vertreten sein. Auf einem der vier Freeformer wird medizinisch zugelassenes PEEK zu Implantaten verdruckt. Außerdem wird das Portfolio der Schwesterfirma InnovatiQ präsentiert.Weiterlesen...

Filtermontagesystem
Hekutip Filter 2.0

Filtermontagesystem für Pipettenspitzen

Filter schützen Pipetten und Proben vor Kontamination und bewahren die Probenintegrität. Hekuma ist es gelungen, den Zyklus von der Filterzuführung als Schüttgut über die Vereinzelung der Filter bis zur Montage in die Pipettenspitzen von 5 auf 3,5 Sekunden zu komprimieren.Weiterlesen...