Noch bis zum ersten Quartal 2018 waren die realen Umsätze in allen Teilbrachen gewachsen. Im zweiten Quartal dann beinahe Stagnation bei den Halbzeugen und ein zweiprozentiger Rückgang für die Baubedarfshersteller. Im dritten Quartal beginnt für die Halbzeugproduzenten eine derzeit noch anhaltende Phase mit stark rückläufigen Umsatzvolumina. Ebenfalls seit dem dritten Quartal leiden die Hersteller von Technischen Teilen und Konsumwaren unter immer stärker werdenden Umsatzrückgängen. Verpackungsmittelproduzenten halten sich noch bis ins vierte Quartal, dann allerdings nur noch knapp, im Plus. Hersteller von Baubedarfsartikeln haben ein recht erfolgreiches zweites Halbjahr mit dem üblichen durch Baufertigstellungen bedingten Hoch im letzten Quartal. Und auch im Januar 2019 profitieren sie vom Innenausbau und der Innenausstattungsnachfrage bereits im Vorjahr fertiggestellter Bauobjekte.