Die Produktion von Technischen Teilen und Konsumwaren war im zweiten Quartal 2018 wieder stärker gewachsen. Beide Teilsegmente, sowohl die Technischen Teile als auch die Konsumwaren, hatten wieder an Fahrt gewonnen. Im dritten Quartal bricht der Produktionswert der Technischen Teile um drei Prozent ein, nachdem er vorher noch um vier Prozent zulegen konnte. Konsumwaren schaffen ein schmales Plus von 1,5 Prozent. Bestätigen damit ihre Rolle als aktuelles Zugpferd in diesem Segment, da sie nun zum fünften Mal in Folge besser abschneiden als die Technischen Teile, die sonst überwiegend den Teilsektor vorantreiben. Im vierten Quartal dürfte sich an dieser Rollenverteilung nichts geändert haben. Ob allerdings die Konsumwaren noch im Plus liegen, muss sich zeigen.