PV0218_Trendbarometer_2

Nach neun, zuletzt phänomenalen, Wachstumsquartalen hatten die Technischen Teile und Konsumwaren im zweiten Vierteljahr 2017 überraschend eine Verschnaufpause eingelegt. Die Produktion stagnierte quasi. Aber trotzdem lag die Produktion noch über den Rekordwerten der Vergangenheit, abgesehen natürlich vom ersten Quartal 2017, als erstmals eine Produktion von über 5,4 Mrd. erzielt wurde. Im dritten Quartal hat das Wachstum wieder angezogen, die Produktion ist real um fast fünf Prozent gewachsen. Nachdem man 2016 erstmals knapp die Hürde von 20 Mrd. EUR übersprungen hat, wird 2017 die Marke von 21 Mrd. EUR ziemlich sicher genommen. Der Abstand zu den Halbzeugen wird so weiter wachsen. Für 2018 rechnen wir in diesem Segment mit weiteren klarem Produktionssteigerungen, ob dann aber schon die nächste Milliarde geschafft werden kann, bleibt vorerst offen.