Die Hersteller von Technischen Teilen und Konsumwaren, die Gruppe, welche den größten und immer noch langfristig wachsenden Anteil der Produktion erbringt, haben nach exakt zweieinhalb Jahren oder 30 Monaten Aufschwung, der auch tatsächlich im Januar 2016 begonnen hatte, seit Juli 2018 eine Leidensstrecke betreten, mit Produktionsrückgängen von -2,5 und mehr. Die Flaute währt im April 2019 bereits zehn Monate. Und wird mit hoher Wahrscheinlichkeit noch zwei weitere Monate andauern. Eine Besserung könnte wohl erst im Juli eintreten, aber auch das ist noch längst nicht ausgemacht. Im Hintergrundgespräch dementiert der GKV gravierende Auswirkungen kommender E-Mobilität auf Zulieferer. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieser Zeilen hat andererseits die IG Metall Staatshilfen bei der Umstellung der Zulieferer auf E-Mobilität angemahnt. Die Meinungen gehen also weiter stark auseinander.