PV0918_Trendbarometer_1

Im Juli 2018 ist die Produktion in der Kunststoffverarbeitung erstmals seit Langem (im Vergleich zum Vorjahresmonat) nicht gestiegen, sondern um 0,4 Prozent gesunken. Das ist aber noch kein Alarmzeichen. Denn im Vorjahresmonat hatte sie mit 5,9 Prozent Plus den höchsten Zuwachs der letzten dreieinhalb Jahre geschafft. Eine kurze Verschnaufpause wäre daher nicht verwunderlich. Es muss nicht bedeuten, dass sich die Konjunktur dreht oder bereits gedreht hat. Allerdings hatte sich die Wachstumsrate im zweiten Quartal gegenüber dem ersten bereits halbiert, wie wir im Heftbeitrag ausgeführt haben. Wohin die Reise geht, darüber können uns erst die nächsten Monate wirklich Aufschluss geben. Aber angesichts der konstant sehr hohen Zuwächse im zweiten Halbjahr 2017 rechnen wir für die kommenden Monate auf jeden Fall mit deutlich verringertem Wachstum.