PV06md06

Die Produktion der Kunststoffverarbeiter startete im Januar mit einem vorher in der jüngsten Zeit nie dagewesenen Plus von 6,1 Prozent ins neue Jahr. Ein Teil war Nachholeffekt, denn der Vorjahresmonat war derjenige mit dem geringsten Wachstum des ganzen Jahres 2017. Danach war die Wachstumsrate bis zum März zweimal in Folge stark gestiegen, sodass wenig überraschend die Raten im Februar und März 2018 entsprechend schwächer ausfielen. Im Schnitt entsprach das Gesamtwachstum im ersten Quartal 2018 fast exakt dem des Vorjahresquartals, was aber im Wesentlichen der Produktionsexplosion im Januar 2018 zu verdanken ist. Sonst wäre es niedriger gewesen. Im April fiel die Wachstumsrate dann auf 1,5 Prozent. April 2017 und 2018 zusammengenommen haben wir nur noch ein durchschnittliches Wachstum von 2,3 Prozent. Da der Mai 2017 mit über fünf Prozent ein sehr hohes Wachstumstempo vorgelegt hat, erwarten wir für den Mai 2018 kein besseres Ergebnis als für April.